27. März 2012 von in , ,

Robocop: Mehr Mensch im Remake?

Ob das gut geht bzw. gefällt? Wir werden es sehen. Auf jeden Fall hat Hauptdarsteller Joel Kinnaman (Verblendung, The Darkest Our, Safe House) neulich in einem Interview mit MTV zum besten gegeben, dass seine Rolle als Cyborg-Gestzeshüter menschlichere Züge aufweisen soll. Weiterhin werden aber wohl viele Details des Originalfilms (die Action, der politische Unterton) von Paul Verhoeven (Starship Troopers, Hollow Man, Total Recall) übernommen, was nicht heißen soll, dass keine Neuerungen in die Geschichte eingebaut werden. So soll es noch mehr Action geben, diese sei aber viel realistischer angelegt, genau wie eine größere Fokussierung auf die wissenschaftliche Komponente.

Derzeit wird gerade an der Rüstung des Super-Bullen gewerkelt, die zumindest im Gesicht mehr Haut zeigen soll und mit gänzlich verändertem Visier daherkommt.  So werden ihm die Ganoven, die er hops nimmt oder ins Jenseits befördert, vorher noch einmal tief in die Augen blicken können. Wir sind gespannt und freuen uns auf die ersten Fotos vom Set.

Regie bei der Neuinterpretation des Stoffes wird Jose Badhila (Tropa de Elite, Words with Gods) führen, als Kinostart wird momentan der 9. August 2013 gehandelt.

Für alle, die den alten  Robocop gespielt von Peter Weller (Screamers, Naked Lunch, Prey) noch nicht kennen, haben wir hier mal einen kleinen Ausschnitt vom Kult-Action-Klassiker herausgesucht.

 

 

 

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.