14. April 2012 von in , , ,

RoboCop: Große Namen für das Remake im Gespräch

Wie wir vor ein paar Wochen berichteten, haben die Vorbereitungen für die Neuauflage des Cyborgbullen immer mehr an Fahrt aufgenommen und auch das Castkarussell beginnt sich langsam schneller zu drehen.  Denn während bisher nur Joel Kinnaman (The Darkest Hour, The Killing) für die Hauptrolle als Officer Murphy/ RoboCop offiziell bestätigt ist, gibt es eine Menge bekannter Namen, die weiterhin im Zusammenhang mit der Produktion gehandelt werden.

Edward Norton (Roter Drache, The Incredible Hulk, Zwiellicht) würde in die Rolle des Wissenschaftlers Norton schlüpfen, der der führende Kopf hinter dem RoboCop-Programm ist. Gael Garcia Bernal (Babel) ist für die Rolle von Murphys ehemaligem Partner vorgesehen, der nach dessen vermeintlichem Ableben, eine Beziehung mit Murphys „Witwe“ beginnt. In deren Haut könnte wohl Rebecca Hall (The Town) schlüpfen.  Die interessanteste Besetzung, die momentan besprochen wird, wäre aber die von Sean Penn als Novack. Bei dieser Rolle handelt es sich um die, eines hochrangigen Politikers, des rechten Flügels. Sicher eine Traumrolle für Penn, oder?

Als Verleiher für den von MGM produzierten Film wird Sony Pictures fungieren, die das Remake am 09.08.2013 in die Kinos bringen wollen. Regie führen wird zuvor Jose Padilha (Elite Squad), das Drehbuch stammt von Josh Zetumer.

Um die Wartezeit auf RoboCop etwas zu überbrücken, zeigen wir euch wieder einen Ausschnitt aus dem Original von Paul Verhoeven.

Quelle: dreadcentral.com

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.