14. Mai 2012 von in , , , , ,

Werewolfwomen of the SS: Es bleibt leider beim Trailer

Schlechte Nachrichten für alle Grindhouseliebhaber, aber wie der Kollege Deth_Banger von horror-movies.ca berichtet, wird es nie eine Verfilmung von Werewolfwomen of the SS geben, da dies auch niemals wirklich zur Disposition stand.

Denn Rob Zombie, Regisseur des mittlerweile legendären Faketrailers, hat in einem Interview mit Screen Crush verlauten lassen, dass er in der nächsten Zeit sich wieder vermehrt der Musik widmen will, nachdem er sich in jüngster Vergangenheit doch schwer im Horrorgenre (TDR, Haus der 1000 Leichen, Halloween I+II)  zu schaffen gemacht hat. Sein aktueller Streich The Lords of Salem befindet sich aktuell in der Postproduktion, wie wir in den letzten Wochen ausführlich berichteten. Eine Verfilmung des ebenfalls sehr interessanten und selbstverfassten Scripts zu Tyrannosaurus Rex steht ebenfalls in den Sternen und kommt wenn dann frühestens in zwei Jahren.

Wer die letzten Jahre im Koma lag und gerade nicht viel von Werewolfwomen of the SS anfangen kann, der sollte sich schnell das kleine Meisterwerk nachholend reinziehen (siehe unten). Es wäre schon ein Fest gewesen, wenn eine Verfilmung zustande gekommen wäre, mit all den Zutaten, die der Trailer bereitgestellt hat.

 

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.