22. Juni 2012 von in

The God Forsaken Dead: Fotos von Zombie-Modulation für Ittenbachs neues Splatterwerk

Die Ittenbach Fangemeinde wartet zur Zeit noch fingerleckend auf die neuesten Werke des deutschen Independent Horrorfilme-Machers namens Legend of Hell und Savage Love, doch es ist bereits ein dritter Streifen namens The God Forsaken Dead (auch bekannt als „God Forsaken“) in Aussicht.

The God Forsaken Dead soll laut Olaf Ittenbach sein bisher krassester Film werden, auf seiner Homepage schrieb er:

Bezgl. des Drehbuchs wurde ich bereits als Wahnsinnig bezeichnet, da sich aufgrund der vorhanden Brutalität ein Spektakel ereignen wird welches im Lektorat in jeglicher Form abgelehnt wurde und wohl das Maß aller Dinge all meiner Filme um ein vielfaches überschreiten wird!

Die Handlung ist bisher noch nicht bekanntgegeben, es soll sich aber um einen Zombiefilm handeln. Die Pre-Produktion ist bereits im Gange, und dazu wurden von Ittenbach nun die ersten Fotos der Modulation eines weiblichen Zombies veröffentlicht, welche bereits ein wenig verraten, in welche Richtung der Stil gehen wird, uns gefällt’s bis dato!

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

2 Kommentare

  • kurt bernig

    Ich mag Ittenbachs Filme sehr. Aber es ist schon langsam lächerlich was die Release-Termine angeht.
    Dauernd wird erzählt „Legend of Hell“ erscheint nächsten Monat. Das lese ich nun schon seit über 1 Jahr. Von Savage Love hört man überhaupt nix mehr obwohl auch der schon lange im Kasten ist.
    Und nun macht er schon wieder einen neuen Film. Er sollte erst mal zusehen, dass die alten Sachen fürs Publikum zugänglich gemacht werden.

  • Tanja Ittenbach

    Wann die Veröffentlichungen von Legend ist liegt nicht in Olaf´s Hand!
    Das sind alles sachen der Verleiher,wann die was raus bringen wissen wir nicht!

    Zu Savage Love, es musste nachgedreht werden und die fertig stellung ist ende diesen Monats.
    Wann der Film dann auf DVD erscheint liegt auch diesmal nicht in Olaf´s Händen.

    In diversen Kinos war Legend of Hell bereits zu sehen.
    Auch Savage Love hatte bereits eine Vorveröffentlichungen in Erlangen!

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.