31. Juli 2012 von in ,

Cinestrange: Weitere Festivalhighlights Vol. 2 – Legend of Hell, Cold Sweat, Die Farbe und The Human Centipede 2

Auch wenn viele von euch vielleicht gar nicht die Chance haben werden das Cinestrange am kommenden Wochenende (03.-05.08.) in Dresden zu besuchen, setzen wir die ausführliche Berichterstattung fort, in der Hoffnung, dass wir mit den Filmvorstellung auch allen anderen vielleicht die ein oder andere Anregung bezüglich neuer oder bisher recht unbekannter Streifen geben können.

Da hätten wir zum Beispiel Olaf Ittenbachs aktuelles Werk Legend of Hell, wo schon der Trailer gut zeigt, das die Professionalisierung  beim deutschen Splatterpapst von Film zu Film zunimmt. Dies bedeutet im Umkehrschluss freilich nicht, dass es etwa weniger zur Sache geht. Nein Ittenbach bleibt Ittenbach. In Legend of Hell erzählt er die Geschichte von einem 5000 Jahre alten Portal, welches bei Ausgrabungen in Marokko von Archäologin Selma entdeckt wird. Sich eigentlich wissenschaftliche Anerkennung erhoffend, bringt die Entdeckung ihr allerdings reichlich Ärger und sogar den Tod. Bis sie plötzlich im Mittelalter wieder erwacht.

 

Cold Sweat wiederum handelt von einem Pärchen, welches junge Mädchen entführt und an diesen schreckliche Experiment vollzieht. Ihr neustes Opfer ist die Freundin von Roman, der als er merkt, dass sie nicht fremd geht, sondern gekidnappt wurde, alles daran setzt seine Freundin aus den Händen der Perversen zu befreien. Dies stellt sich natürlich alles andere als einfach heraus. Cold Sweat ein argentinischer Reißer von Regisseur Adrián García Boglian.

Etwas subtiler geht es da in der deutschen H.P. Lovecraft-Verfilmung Die Farbe zur Sache. In dem von Huan Vu inszenierten Streifen führt Jonathan Davis Suche nach seinem Vater, der nahezu spurlos verschwunden ist, ihn nach Deutschland in den Schwäbisch-Fränkischen Wald. Dort war dieser nämlich zwanzig Jahre zuvor als Soldat im besetzten Deutschland stationiert. Ob Jonathan den Vater findet ist ungewiss, jedoch entdeckt er tief in Wäldern Geheimnisse aus dessen Vergangenheit. Über die Hintergründe zum Film könnt ihr beim Festival Regisseur Vu ausführlich befragen, der für die Vorführung von Die Farbe extra anreisen wird.
Zu guter Letzt für die heutige Vorstellungsrunde ist ein Film im Festivalprogramm, des sicher mit zu den am kontrovers diskutiertesten Streifen des Hier und Jetzt zählt. Die Rede ist von The Human Centipede 2 (Full Sequenz), der sich den gern genommenen Filmtrick zu Nutzen macht und rein inhaltlich den ersten Teil, als das betrachtet was er ist: einen Film. Doch wo Filme sind, sind Nachahmer oft nicht weit und so hegt der zurückgebliebene Tiefgaragenpförtner Martin Lomax schon lange den Traum eines eigenen zwölfgliedrigen, menschlichen Tausendfüßlers. Ob Regisseur Tom Six ihn sein Lebenswerk vollbringen lässt und ob The Human Centipede 2, seinen Vorgänger in Abartigkeiten noch toppt, zeigt sich für alle, die den Streifen noch nicht kennen, schon nächstes Wochenende.
Morgen geht die Vorstellungsrunde dann in den Endspurt über mit Festivalbeiträgen, wie Masks, The Victim, Strippers vs. Werwolves und Chillerama.

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

2 Kommentare

  • Cora

    Wann kommt The Human Centipede 2 denn nach Deutschland ?

  • loonen

    Also nachdem ich den Film nun heute erleben durfte, würde ich sagen, dass er auf normalen Wege ungeschnitten nie nach Deutschland kommt.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.