10. September 2012 von in

Spotlight: Im Augenblick der Angst (CLASS-X-ILLUSIONS # 1)

Das „österreichische Uncut Label“ ILLUSIONS UNLTD. films zählt mit zu unseren Lieblingslabels, nicht zuletzt wegen den immerwieder überraschenden Neuveröffentlichungen alter Klassiker in hochwertiger Aufmachung. Mit der CLASS-X-ILLUSIONS Reihe will das Label nun wahre Sammlerstücke in Mediabooks mit teilweise extremst niedrigen Limitierungen auf den Markt werfen.

Als erster Teil in CLASS-X-ILLUSIONS erscheint am 11. September 2012 der spanische Horrorfilm Im Augenblick der Angst („Angustia“). Im Augenblick der Angst wurde 1987 von Pepón Coromina produziert. Regie wurde von Bigas Luna geführt, welcher gemeinsam mit Michael Berlin das Drehbuch geschrieben hat. In der Hauptrolle sehen wir Zelda Rubinstein, welche man aus Poltergeist 1 bis 3 kennt.

Im Augenblick der Angst wird am 1. Oktober auch auf normaler DVD und Blu-ray mit einer FSK 16 Freigabe von dem deutschen Label Sunfilm Entertainment veröffentlicht. Wer etwas hochwertigeres und limitierteres möchte, der kann auch schon am 11. September zugreifen, denn da wird der Film in Österreich in diesen Fassungen veröffentlicht:

  1. Mediabook mit DVD und Blu-ray (limitiert auf 1.000 Exemplare)
  2. Cover A DVD (limitiert auf 66 Exemplare)
  3. Cover A Blu-ray (limitiert auf 66 Exemplare)
  4. Cover B DVD (limitiert auf 33 Exemplare)
  5. Cover B Blu-ray (limitiert auf 33 Exemplare)
  6. Cover C DVD (limitiert auf 33 Exemplare)
  7. Cover C Blu-ray (limitiert auf 33 Exemplare)

Die ILLUSIONS Veröffentlichung wird genauso wie die deutsche Sunfilm Veröffentlichung mit TV Spots, dem Trailer und Teaser und einem Interview mit dem Regisseur als Bonusmaterial geschmückt.

Bildergalerie

Synopsis: Linda und Patty schauen sich im Kino einen Horrorfilm an. Die Handlung des Films: John ist verrückt nach Augen. Er wird von seiner Mutter regelmäßig hypnotisiert und in diesem Zustand gesteuert. Als John eines Tages auf seiner Arbeit in der Augenklinik von ein paar Mitarbeitern gemobbt wird, wird seine Mutter wütend und schwört auf Rache. Diese nimmt sie auch, indem sie ihren Sohn hypnotisiert und losschickt, um seine Mobber kaltblütig zu ermorden und ihre Augen mitzubringen. Der Film schockiert Linda und Patty, doch als sie feststellen müssen, dass es John aus der Leinwand scheinbar in die echte Welt geschafft hat, wird aus dem Film die harte Realität und die beiden Mädchen müssen nun um ihre eigenen Augen fürchten…

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.