Neue Syfy Horror-Serie „Channel Zero“ nimmt sich Creepypastas vor

Der Syfy Channel will im Horror-Genre weiter mitmischen: Gleich zwei Staffeln für eine neue Serie namens Channel Zero wurden von dem Pay-TV Sender bestellt. Sie soll sich in jeder Staffel mit einer anderen Gruselgeschichte aus dem Internet („Creepypasta„) auseinander setzen. Die 1. Staffel ist nun in den USA gestartet.

Die Staffel, die seit dem 11. Oktober 2016 wöchentlich auf Syfy ausgestrahlt wird, hat sich die Creepypasta „Candle Cove“ zum Thema gemacht. Laut Mythos soll es sich dabei um eine alte Piraten-Kinderserie der 70er Jahre handeln, die auf einem Lokalsender in den USA gezeigt wurde. In Zusammenhang mit der Sendung seien damals mehrere Kinder spurlos verschwunden und bis heute nicht wieder aufgetaucht. Ein Mann, dessen Bruder ebenfalls vor über 40 Jahren verschwunden ist, kehrt nun in seine Heimat zurück, um nach ihm zu suchen.

Mit dem „Tooth Child“, das in der ersten Staffel von Channel Zero als Horror-Element auftaucht, haben die Macher der Serie eine ziemlich coole Kreatur erschaffen: ein Kind, das nicht nur die Zähne anderer Kinder isst, sondern auch am gesamten Körper mit Zähnen bedeckt ist. Gespielt wird das „Tooth Child“ von der Newcomer-Schauspielerin Cassandra Consiglio.

Außerdem sind in allen sechs Episoden von Channel Zero: Candle Cove Paul Schneider, Fiona Shaw, Luisa D’Oliveira, Natalie Brown, Shaun Benson, Luca Villacis und Abigail Pniowsky zu sehen. Das Drehbuch hat Nick Antosca (Hannibal) auf Basis der Kurzgeschichte „Candle Cove“ von Kris Straub geschrieben. Regie führte Craig William Macneill.

Wann die 1. Staffel in Deutschland anläuft ist noch nicht bekannt. In den USA läuft sie bereits seit dem 11.10.2016 und endet am 15.11.2016. Die zweite Staffel wird voraussichtlich rund um Hallween 2017 starten.

channel-zero-staffel-1-poster

Diese Filme könnten dich interessieren


Tipp: Gute Horrorfilme entdecken in unseren Ranglisten

» Alle Ranglisten anzeigen!

Kurz-URL: