„Train to Busan“ und Prequel „Seoul Station“ infizieren eure Heimkinos im Frühjahr 2017

train-to-busan-seoul-station-starttermine

Mit The King of Pigs und The Fake hat Regisseur Yeon Sang-Ho bereits bewiesen, dass der Animationsfilm hervorragend für ernste Themen geeignet sein kann. 2016 hat der südkoreanische Filmemacher mit Train to Busan zum ersten Mal einen Realfilm gedreht und dabei nicht weniger als das Zombie-Highlight des Jahres abgeliefert. Ebenfalls von 2016 stammt sein eigenes Prequel zu Train to Busan namens Seoul Station, welches wiederum ein Animationsfilm ist.

In dem Universum, in dem beide Filme spielen, bricht ein Zombie-Virus aus und infiziert als erstes die Menschen in Südkorea. Genauer gesagt in einer U-Bahn Station in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul, wo auch der Film Seoul Station, wie der Name unlängst verrät, spielt. Train to Busan setzt direkt an die Handlungen aus dem Animationsfilm an: Eine Zugreise von Seoul nach Busan bleibt von dem Zombie-Virus nicht verschont und verschafft den Protagonisten ebenfalls einiges an Unheil.

Train to Busan erreicht auf Grund seiner Massentauglichkeit als Realfilm eine größere Zielgruppe und schafft es so tatsächlich in die deutschen Kinos. Am 2. und 3. Dezember 2016 wird Splendid Film den Film in ausgewählten Kinos (hier findest du eine Liste) deutschlandweit vorführen.

Im Frühjahr 2017 folgt dann aber für beide Filme eine Heimkinoveröffentlichung:

Train to Busan erscheint am 24. Februar 2017 auf DVD und Blu-ray.
Seoul Station erscheint am 31. März 2017 ebenfalls auf DVD und Blu-ray.

Die Prüfungen durch die FSK stehen zwar noch aus, jedoch erwartet Splendid Film eine Freigabe ab 16 Jahren für beide Filme. Dass die Fassungen ungekürzt sind, darf angenommen werden.

train-to-busan-dvd-cover-fsk-16

seoul-station-dvd-cover

Diese Filme könnten dich interessieren


Tipp: Gute Horrorfilme entdecken in unseren Ranglisten

» Alle Ranglisten anzeigen!

Kurz-URL: