Der „Residue“ Trailer beschwört den Teufel

Schon vor 35 Jahren lehrte uns Tanz der Teufel, keine Passagen aus gruseligen Büchern zu lesen. In dem Action-Horrorfilm Residue (nicht zu verwechseln mit Residue aus Großbritannien / 2015) macht nun aber ein Privatdetektiv genau den gleichen Fehler.

Luke ist ein ambitionierter Privatdetektiv. Ab und an erhält er fragwürdige Aufträge, die er immer öfters mit illegalen Mitteln zu Ende bringt. So nimmt er auch eines Tages einen Auftrag an, für den er ein Paket eines Zwischenhändlers klauen muss. Nachdem Luke das Paket auf brutale Weise an sich genommen hat, wirft er einen neugierigen Blick hinein und findet darin ein uraltes Buch, aus dem er einige Passagen herausließt. Doch das ist ein grober Fehler, denn damit beschwört er eine dunkle und gefährliche Kreatur herauf.

Auf dem Regiestuhl nahm Jungregisseur Rusty Nixon platz, der vergangenes Jahr mit dem Thriller Candiland sein erstes Filmwerk präsentierte. In Residue übernimmt Schauspieler James Clayton (Minority Report) die Rolle des Privatdetektivs. Unterstützung erhält er von Taylor Hickson (Deadpool) und Matt Frewer, welche viele aus dem Dawn of the Dead Remake kennen dürften.

Aktuell befindet sich Residue in der Produktion, daher gibt es noch keine Informationen zum Starttermin.

Diese Filme könnten dich interessieren


Tipp: Gute Horrorfilme entdecken in unseren Ranglisten

» Alle Ranglisten anzeigen!