Erste Bilder zur Crowdfunding Kampagne des italienischen Labels Necrostorm für „Hotel Inferno 2“

Das dürfte Fans von bluttriefenden Gewaltorgien aus dem C-Movie Bereich sicherlich erfreuen: 3 Jahre ist es her, seit uns der total überzogene Splatter-Ego-Shooter Hotel Inferno in seinen Bann zog. Nun arbeitet die italienische Produktionsschmiede Necrostorm an einer Fortsetzung namens Hotel Inferno 2: The Cathedral of Pain.

Mit den ersten Bildern zu der Fortsetzung, zeigen die Macher wieder einmal, in welche Richtung die exzessive Gewaltorgie diesmal gehen wird. Leider erweist sich das Vorhaben um die Fortsetzung als ein sehr kostspieliges Projekt. Mit der Vorbestellung eines Exemplares kann man den Produzenten deshalb ab sofort auf der Labelwebsite finanziell unter die Arme greifen. Als Dank dafür werden die Namen der Unterstützer am Ende in den Credits verankert.

Logischerweise gibt es noch kein Veröffentlichungsdatum für Hotel Inferno 2: The Cathedral of Pain.

Mit anderen Projekten wie dem Science-Fiction Splatter Taeter City und dem Rachefilm Adam Chaplin katapultierte sich das Label binnen einiger Jahre in die Herzen von vielen Splatterfans. Giulio De Santi steht bei Hotel Inferno 2 wie auch bei den bisherigen Projekten hinter der Kamera. Tiziana Machella schrieb mit ihm das Drehbuch.

Diese Filme könnten dich interessieren


Tipp: Gute Horrorfilme entdecken in unseren Ranglisten

» Alle Ranglisten anzeigen!