13. Februar 2017 von in

„Stephen King’s Es“ Remake soll für seine Härte ein R-Rating bekommen

In den letzten Jahren wird bei Horrorfilmen immer häufiger bereits in der Produktion darauf geachtet, dass man später eine niedrige Altersfreigabe bekommt, somit eine breitere Zuschauermasse erreicht und letztlich den Umsatz an den Kinokassen steigert. Horrorfilme sind Main Stream.

Die Neuverfilmung des Killerclowns „Pennywise“ nimmt sich dies nicht zum Vorbild.

So äußerte sich jetzt der Produzent Dan Lin gegenüber dem Onlinemagazin Collider zu seinem Remake von ES. Seiner Aussage nach soll seine Filmversion des Romans definitiv nur etwas für Erwachsene sein und man strebe daher ein härteres R-Rating an.

Am 8. September 2017 startet die lang erwartete Neuauflage in den US-amerikanischen Kinos.

Was haltet Ihr von einem härteren Rating?

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

3 Kommentare

  • XYZ

    GOTTSEIDANK ab18!!! Wer will den nen „Horrorfilm“ der FSK12 ist, sehen???

  • Sylvia

    Finde das R-Rating für „Es“ ganz ok.Wurde auch höchste Zeit,dass der Film mal anständig Gestalt annimmt.Die erste Verfilmung ist sterbenslangweilig,hat für mich nichts mit Grusel zu tun.Und dann dieser dämlich aussehende Clown-lachhaft!Der sollte schon etwas furchteinflössender aussehen.Hoffe,der Schocker gelingt diesmal!

    • Romy

      Liebe Sylvia,

      Ja, „Es“ hat vielleicht die altersfreigabe ab 16 überhaupt nicht verdient und der Film ist auch alles andere als gruselig. Gruselig finde ich eher die Aussagen von Leuten die meinen dass solche Filme langweilig sind (genau wie die Leute die meinen das „das Experiment“ totlangwelig ist, aber dass ist ’ne andere Geschichte.) Ich finde ja euch dass dieser Film nicht unbedingt in die Kategorie der Horrorfilme aufgenommen hätte aufgenommen werden müssen aber das haben wir ja nicht zu entscheiden. Fakt ist das dass so ist und das ich befürchte dass ein Reamake ein Fehler ist wobei ich mir nicht sicher bin ob ich mir das antuen soll; von daher bin ich nicht wirklich von einem überzeugt

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.