Samuel L. Jackson spricht über „Split“ und die Möglichkeit für einen „Unbreakable 2“

Spoilerwarnung: Wenn du Split noch nicht gesehen hast, solltest du das nachholen, bevor du diesen Artikel ließt.

In einem Interview mit Collider hat Samuel L. Jackson über Bruce Willis‘ Auftritt am Ende von Split und das damit verbundene Potential für einen Unbreakable 2 gesprochen.

Laut dem Interview wurde Jackson von M. Night Shyamalan zu einer Privatvorführung von Split eingeladen, ohne zu ahnen, was ihn erwartet. Er wurde am Ende des Films also genau so überrascht wie wir, als er erfuhr, dass er im selben Universum wie Shyamalan’s Unbreakable spielt.

Weiter erzählte Jackson, dass er schon lange darauf hoffe, mit Shyamalan eine Fortsetzung zu Unbreakable drehen zu können. Als er den Regisseur nach der Privatvorführung fragte, ob Split genau dies bedeuten würde, sagte Shyamalan, dass er erst den Erfolg seines neuen Films abwarten wolle.

Und der Erfolg von Split ist nun wahrlich kein kleiner. In Deutschland hat der Streifen vor kurzem die 1.000.000 Besucher Marke geknackt.

Samuel L. Jackson sieht James McAvoy’s Charakter The Horde aus Split als guten Gegenspieler zu Willis’ Charakter David Dunn. Die Chancen stehen also gut, dass wir demnächst beide gemeinsam neben Jackson’s Mr. Glass in Unbreakable 2 sehen werden.

Verwandte Artikel

Diese Filme könnten dich interessieren


Tipp: Gute Horrorfilme entdecken in unseren Ranglisten

» Alle Ranglisten anzeigen!

Die besten Rachefilme

Die besten Rachefilme

weiterlesen

Rache ist einer der häufigsten Gründe dafür, dass anderen Menschen Leid angetan wird. Kein Wunder, dass sich damit auch desöfteren (…)

Kurz-URL: