Ridley Scott veröffentlicht Kurzfilm-Prolog zu „Alien: Covenant“

Bis zum deutschen Kinostart von Alien: Covenant am 18. Mai 2017 sind es noch ein paar Tage hin. Aber um uns die Wartezeit bis dorthin so angenehm wie möglich zu gestalten, gewehrt uns Alien-Erfinder Ridley Scott nun einen fünf minütigen Prolog namens „Last Supper“ (Letztes Abendmahl) mit deutschen Untertiteln.

Der Prolog stellt die verschiedenen Crew-Mitglieder aus Alien: Covenant vor, während sie sich feierlich auf den Kryoschlaf (Kälteschlaf) vorbereiten.

Im Film wird die Vorgeschichte zu Alien mit Sigourney Weaver erzählt. Gleichzeitig handelt es sich bei dem Prequel um die Fortsetzung zu Prometheus – Dunkle Zeichen. Damit sollen endlich viele unbeantwortete Fragen beantwortet werden.

Verwandte Artikel

Diese Filme könnten dich interessieren


Tipp: Gute Horrorfilme entdecken in unseren Ranglisten

» Alle Ranglisten anzeigen!

Die besten Rachefilme

Die besten Rachefilme

weiterlesen

Rache ist einer der häufigsten Gründe dafür, dass anderen Menschen Leid angetan wird. Kein Wunder, dass sich damit auch desöfteren (…)