24. April 2017 von in , ,

Kinostart von „Insidious: Chapter 4“ muss anderer Blumhouse-Produktion weichen

Eigentlich sollte Insidious: Chapter 4 pünktlich zu Halloween in den Kinos anlaufen, sowohl in den USA als auch in Deutschland. Jetzt ließ Blumhouse Pictures jedoch verkünden, dass man das ursprüngliche Release-Datum nicht halten kann.

Schuld sei Christopher Landon’s neues Horror-Projekt Half to Death, das auch von Blumhouse Pictures produziert wird und am 20. Oktober 2017 in den USA startet. Um eine Konfrontation beider Filme an den Kinokassen zu vermeiden, wurde der Starttermin von Insidious: Chapter 4 auf den 05. Januar 2018 verschoben.

Logischerweise wird sich der Termin somit wohl auch hierzulande verschieben. Ein neuer deutscher Kinostart wurde jedoch noch nicht bekannt gegeben und auch, ob Christopher Landon’s Half to Death bereits Halloween bei uns zu sehen sein wird, ist nicht bekannt.

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.