[Trailer] Found Footage ist zurück: „The Dark Tapes“ ab jetzt in Deutschland verfügbar

Die letzten Wochen und Monaten macht es den Eindruck, als ob das Found Footage Subgenre wie eine Seifenblase geplatzt ist, nachdem es von minderwertigen Produktionen regelrecht überschwemmt wurde. Dabei gab es doch so traumhaft inszenierte Beiträge wie V/H/S, [REC], Afflicted oder The Den. Genau von diesem Scheiß wollen wir mehr!

Michael McQuown versucht nun mit seiner Found Footage Anthologie The Dark Tapes das Genre zu reanimieren. Dem offiziellen Trailer nach, der bereits vor einem Monat veröffentlicht wurde, könnte ihm dies auch gelingen.

Der Streifen wurde jetzt in den USA auf den üblichen Video on Demand Plattformen veröffentlicht. Aber auch für den deutschen Markt ist The Dark Tapes ab sofort per Stream erhältlich. Das kleine independent Team, das den Film ohne großes Studio finanziert hat, bietet den Film weltweit auf Vimeo an, somit auch in Deutschland. Unter https://vimeo.com/ondemand/thedarktapes kann der Film derzeit für 4,99 € für 48 Stunden ausgeliehen, oder für 9,99 € in digitaler Version gekauft werden.

The Dark Tapes ist eine düstere Anthologie über das Paranormale. Darin treffen Geister, Dämonen und andere schreckliche Kreaturen in den fünf verstrickten Kurzfilmen „Amanda’s Revenge“, „Cam Girls“, „PsychoTherapy“, „The Hunters & The Hunted“ und „Wrap Around aufeinander.

Diese Filme könnten dich interessieren


Tipp: Gute Horrorfilme entdecken in unseren Ranglisten

» Alle Ranglisten anzeigen!

Kurz-URL: