„Blood Feast“ muss für eine US Freigabe neu geschnitten werden

Auch wenn die Neuverfilmung von Herschell Gordon Lewis‘ 1963er Gore-Klassiker Blood Feast noch keinen deutschen Starttermin erhalten hat, steht in den USA bereits ein Kinostart bevor. Wie jetzt aber bekannt gegeben wurde, wird der bestehende US-Termin auf den 28. Juli 2017 verschoben. Grund dafür soll die amerikanische Zensurbehörde sein.

Laut Eric Parkinson vom US-Vertrieb Hannover Haus müsse man an dem Remake einige Szenen minimal nachbearbeiten, um ihn mit einem R-Rating im Kino einem größeren Publikum präsentieren zu können.

Verwandte Artikel

Diese Filme könnten dich interessieren


Tipp: Gute Horrorfilme entdecken in unseren Ranglisten

» Alle Ranglisten anzeigen!