20. Oktober 2017 von in ,

Robert Englund spricht über eine neue „Freddy Krueger“ Rolle für ihn

Robert Englund als Freddy Krueger

Robert Englund verlieh dem Albtraum in Nightmare on Elm Street ein Gesicht und brachte es damit zum Kultstatus, weit über die Grenzen des Genres hinaus. Inzwischen sind 15 Jahre vergangen, seit er in Freddy vs. Jason zum letzten mal in die Rolle des übernatürlichen Killers Freddy Krueger geschlüpft ist, doch das Franchise ist nach wie vor lebendig.

Entertainment Weekly sprach mit dem bereits 70-jährigen Schauspieler jetzt darüber, ob er sich vorstellen könnte, den vernarbten Freddy erneut zu verkörpern. Doch der sieht sich auf Grund seines Alters eher in anderen Rollen:

Ich bin zu alt, um einen weiteren Freddy zu spielen. Wenn ich heute eine Kampfszene drehe, dann muss sie sehr minimalistisch sein […]. Ich kann immer noch gemein und beängstigend sein, doch ich passe jetzt eher in Rollen wie Van Helsing, alte Ärzte und so etwas. Es ist lustig, dass die letzte Szene, in der ich Freddy spielte, ein Augenzwinkern an das Publikum war.

Wir finden, Englund hat sich seinen Nightmare-Ruhestand redlich verdient und freuen uns auf weitere Van Helsing Rollen von ihm.

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.