10. November 2017 von in ,

„Hellraiser: Judgment“ Regisseur bereitet uns auf brutalen Horror vor

Vorschau auf den Charakter „The Surgeon“ aus „Hellraiser: Judgment“ (2017)

Vor knapp zwei Jahren hat Dimension Films mit Hellraiser: Judgment einen neuen Hellraiser-Film in seine Produktion aufgenommen. Inzwischen soll der Film bereits fertig gefilmt worden sein und sich in der End-Produktion befinden.

Gary J. Tunnicliffe, der für das Make-Up bei den vorherigen Filmen der Hellraiser-Reihe zuständig war und jetzt auch bei einem auf dem Regiestuhl saß, äußerte sich in einem Interview mit Adam Green und Joe Lynch in dem Podcast The Movie Crypt mit interessanten Worten über die Fortsetzung.

Laut Tunnicliffe habe er noch nie so hart an einem Hellraiser-Film gearbeitet wie an Judgement. Es gab zwei Sequenzen, bei denen eine der Schauspielerinnen fast ohnmächtig geworden wäre, weil sie so heftig seien, schwärmte der Filmemacher. Zudem habe es drei Filmtechniker gegeben, die das Set verlassen haben mit der Aussage, dass „das hier total verrückt sei“.

Wer jetzt richtig Lust auf den Streifen bekommen hat, den müssen wir leider enttäuschen. Denn noch immer hält sich Dimension Films mit einem Starttermin verdeckt.

Hellraiser: Judgment handelt von den Polizisten Sean und David Carter, die dabei sind, einen brutalen Serienmörder zu jagen, der die Stadt terrorisiert. Zusammen mit Detective Christine Egerton begeben sie sich in ein spiralförmiges Labyrinth des Schreckens, das vielleicht nicht von dieser Welt ist. Könnte das Urteil, das die Opfer des Mörders erwartet, auch auf Sean warten?

Paul T. Taylor übernimmt in dem Film die Rolle des Pinhead. Neben ihm sehen wir A Nightmare On Elm Street-Darstellerin Heather Langenkamp, Damon Carney, Randy Wayne, Alexandra Harris, John Gulager, Mike Jay Regan, Diane Goldner, Andi Powers, Jeff Fenter, Helena Grace Donald und Grace Montie

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.