25. Januar 2018 von in ,

MPAA stuft „The Strangers: Prey at Night“ als ordentlich brutal ein

Nachdem für den Home Invasion Thriller The Strangers: Prey at Night bereits der offizielle Trailer veröffentlicht wurde,  hat die US Freigabebehörde MPAA den Film jetzt auch eingestuft. Demnach erhielt der Film das strenge R-Rated, was bedeutet, das in dem Sequel nicht nur ordentlich geflucht wird, sondern auch die Gewaltszenen explizit dargestellt werden:

Strangers: Prey At Night, The – Rated R for horror violence and terror throughout, and for language.

The Strangers: Prey at Night stand unter der Leitung von Regisseur Johannes Roberts (47 Meters Down). Vor der Kamera erleben wir Christina Hendricks (Drive), Bailee Madison (Don’t Be Afraid of the Dark) und Martin Henderson (Ring). Leider gibt es immer noch keinen deutschen Starttermin.

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.