1. Februar 2018 von in , ,

Verlässt Victor Crowley für „Hatchet 5“ den Sumpf?

Fünf Jahre, nachdem der Sumpfkiller Victor Crowley im dritten Teil der Hatchet-Reihe für Tod erklärt wurde, überraschte Schöpfer Adam Green vergangenes Jahr mit einem neuen Ableger namens Victor Crowley, der hierzulande am 01. März 2018 auf den Heimkinomarkt losgelassen wird. In einem Online-Interview auf Reddit sprach Green jetzt erstmals über einen potentiellen fünften Film.

Auf die Frage, ob er an dem Dreh von Hatchet 5 interessiert wäre, bestätigte der Filmemacher, dass er eine Idee für einen fünften Film habe:

Ich habe einen Masterplan und habe im vierten Teil den Grundstein dafür gelegt, wo es hingehen wird. Es könnte passieren, dass Victor Crowley sein Sumpfgebiet verlässt und anderweitig auf die Jagd geht. Aber dafür müsse Victor Crowley einen soliden Profit machen, um eine Fortsetzung zu ermöglichen. Das ist heute leider nicht mehr so leicht. Dank Streamingdiensten und Filmpiraterie können wir nie sicher sein, wie ein Film am Ende finanziell abschneidet.

Mit dem Grundstein meint er wohl das Ende des Films, von dem wir bereits berichtet haben (Achtung: Spoiler).

Es wäre sicherlich mal toll zu erleben, wie sich der Sumpfkiller in einem anderen Setting macht. Wir dürfen also gespannt sein.

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.