25. Oktober 2010 von in

„The Host 2“ wird wahrscheinlich in 3D umgesetzt

Kürzlich gab das Produktionshaus Chungeorahm Film bekannt, dass es doch noch zu einem Prequel von „The Host“ kommen soll. Der erste Teil wurde 2006 überraschend zum Erfolgshit. Mit der Vorgeschichte möchte man diese Messlatte nicht nur erhalten, sondern versucht sie durch den Aufsprung auf die 3D-Schiene zu toppen. Das Drehbuch zu „The Host 2“ soll sich bis dato in der finalen Phase befinden und wartet nur noch auf einen Regisseur, der sich des Projektes annimmt. Wenn alles ohne Probleme und nach Plan verläuft, wird der Film 2012 Einzug in die koreanischen Kinosäle nehmen.
Storymäßig siedelt sich das Prequel drei Jahre vor dem Seoul-Unglück an und erzählt von der Aushebung des Cheonggye Stroms. Der Flusslauf führt direkt durch eine Stadt, dessen Bewohner eine Autobahn über ihn errichtet haben. Als die Arbeit an der Aushebung des Flusses beginnt, tauchen plötzlich zahlreiche, unbekannte Monster auf, die anscheinend in dem Flussbett leben.

Quelle: hollywoodreporter.com

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.