13. September 2011 von in

Blue Hole – Ein spannendes Kurzfilmprojekt stellt sich vor

Ihr kennt Sie alle. Die Urban Legends (Moderne Sagen), an die keiner so richtig glaubt, von denen aber jeder schon einmal gehört hat, wie vom Nierenraub, den mit Rasierklingen gespickten Äpfeln an Halloween oder dem Alligator in der Kanalisation.  In den meisten Fällen ist es sicher kaum nachzuvollziehen wieviel Wahrheit letztendlich in den einzelnen Geschichten steckt, was aber auch nur am Rande interessiert.

Viel wichtiger ist doch eigentlich, dass sich solche Erzählungen vortrefflich dazu eignen Horrorfilme (Urban Legends, Halloween, Der Horror-Alligator) oder -serien (wenn man es so will ist halb Akte X eine Zusammenfassung aller vorhanden Urban Legends) daraus zu machen.

Dies haben sich auch die Schöpfer von Blue Hole vorgenommen. Zu diesen gehören vor allem Regisseur und Autor Eric Gardner und die Produzenten Warner Davis, Brian Hillard und Christopher Mills. Diese vier Männer und ihr ambitioniertes Team versuchen in den nächsten Wochen ihr ehrgeiziges Projekt ins Rollen zu bringen. Wer von euch also schon immer mal Filmsponsor werden wollte, erhält jetzt die Chance. So können alle potentiellen Geldgeber auf der offiziellen Blue Hole Seite von Kickstarter (Weltgrößte Internet-Plattform für Filmfinanzierung) schon mit einem Beitrag von 10 Dollar die Produktion voranbringen. Ab einer Spende von 2000 Dollar werdet ihr sogar zum Executive Producer des Films inklusive namentlicher Nennung im Vor- und Abspann. Na wenn das nichts ist?

Blue Hole

Inhaltlich greift der Kurzfilm eine Geschichte auf, die in der Gegend von New Jersey angesiedelt ist. In den dortigen dichten Kiefernwälder macht Michael mit seiner Verlobten Amy Ferien in einer abgelegen Hütte als kurz nach ihrer Ankunft ein Verrückter auftaucht. Dieser erzählt den beiden von einem See (Blue Hole), der die Toten wieder zum Leben erwecken kann. Und das Unglück nimmt seinen Lauf.

Wer mehr mehr zum Inhalt und zu den Hintergründen der Geschichte erfahren will, dem sei die eigene Facebookfanseite oder die Homepage zum Kurzfilprojekt empfohlen. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt und wünschen gutes Gelingen. Den ersten Teaser findet ihr hier.

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.