17. November 2011 von in

Sand Sharks: Brooke Hogan gibt den neusten Haijäger

Man nehme eine Portion Der Weiße Hai, füge eine Prise Piranhas 3D hinzu und verfeinere das Ganze mit einer Spitze Im Land der Raketenwürmer. Wenn man das dann noch mit geringen finanziellen Mitteln garniert, kommt wohl oder übel der erste abendfüllende Spielfilm von Brooke Hogan heraus, ihres Zeichens Tochter von Wrestlinglegende Terry „Hulk“ Hogan.

Haftete schon den meisten von Papa Hulks Ausflügen ins Filmgeschäft der zarte Geruch von feinstem Trash an, so toppt die Tochter Film- und Fernsehperlen wie Thunder in Paradise, Shadow Warrior 2, The Hammer oder Agent 00 aber exponentiell was Sand Sharks angeht. Denn dieser braucht sich keineswegs vor den Referenzen des Genres wie Sharktopus, Dinocroc vs. Supergator oder Piranhaconda verstecken. Aber seht am besten selbst:

Zum Inhalt schreibe ich hier mal nichts, denn ich denke der Trailer fasst das ganz gut zusammen. Wer nicht genug von der Materie bekommen kann, dem sei übrigens Brooke Hogans aktuell im Dreh befindlicher Spielfilm empfohlen: 2 Headed Sharkattack

Wie das dann aussieht seht ihr hier:

Bei letztgenannteren erhält sie übrigens Unterstützung von keiner geringeren als Carmen Electra (Baywatch). Der Ausblick sollte somit zumindest stimmen. Regie führt hier aktuell Christopher Ray, der dabei erstmalig Hauptverantwortlicher für einen Spielfilm ist. Für Sand Sharks saß Regisseur Mark Atkins am Ruder. In weiteren Rollen zu finden sind Corin Nemec und Gina Holden.

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.