2. August 2011 von in

Friedhof der Kuscheltiere – Und täglich grüßt Alex Aja

Erst Scanners, dann Friedhof der Kuscheltiere. Alex Aja wird scheinbar nicht müde, alte Horrorstoffe neu umzusetzen. Im Fall von der zweiten Verfilmung von Stephen Kings`s Roman Pet Semetary soll der Regisseur von Mirrors und High Tension für Paramount inszenieren.

Dafür ruht wohl vorerst seine Mangaumsetzung Cobra the Space Pirate, deren Finanzierung sich wohl schwieriger als erwartet herausstellte. Er ist jedenfalls Wunschkandidat für Friedhof der Kuscheltiere und aufgrund der finanziellen Aussichten auch sicher nicht ganz abgeneigt.

Wir sind gespannt ob und wie er eine der spannendsten King-Geschichten neuauflegen wird und ob diese Verfilmung die erste übertrifft, welche nur teilweise dem Buch gerecht wurde, trotz des Mitwirkens von King am Script.

Die Story handelt jedenfalls von einem alten Indianerfriedhof der Tote wieder zum Leben erweckt. Leider haben diese dann nicht mehr viel gemein mit ihrem früheren ich…

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.