9. März 2012 von in , , , ,

The Raven: Italienisches Kinoplakat veröffentlicht

Lange Zeit drang wenig nach draußen über die Verfilmung von The Raven mit dem wahrscheinlich berühmtesten Horrorautor schlechthin in der Hauptrolle. Gemeint ist natürlich Edgar Allan Poe, in dessen Haut für die Verfilmung kein geringerer als John Cusack (Stand by me, Identity, 1408) schlüpfte. Doch nun kommen mehr und mehr Informationen über die Produktion in Umlauf. So musste Cusack  in Vorbereitung auf die Rolle in The Raven mehr als 10 Kg abnehmen, sich die Haare wachsen lassen und auch sonst alles tun um dem Schriftsteller sich visuell anzunähern.

Der Film, der den gleichen Titel trägt, wie die wohl berühmteste Geschichte des Schriftstellers selbst, ist ein Thriller, der in Poes Heimat Baltimore spielt. Der damals noch nicht annähernd so erfolgreiche und anerkannte Autor wird unfreiwillig, mit seinen in einer Zeitung veröffentlichten Geschichten, zum Vorlagengeber eines Serienkillers.  Alles beginnt damit, dass eines Tages eine Mutter und ihre Tochter grausam ermordet aufgefunden werden. Der junge Polizeikommisar Emmet Fields (Luke Evans aus The Hobbit, Krieg der Götter, Kampf der Titanen) vermutet erst Poe als Täter, nachdem er die Verbindung des Verbrechens zu dessen Geschichten hergestellt hat. Doch während der Autor diesbezüglich von der Polizei verhört wird, passiert der nächste abscheuliche Mord. Und dies abermals, wie in einer Veröffentlichung Poes. Fortan gehen beide gemeinsam auf Verbrecherjagd, die sich bald zuspitzt, da der Autor selbst auf die Abschussliste des Killers gerät.

Regie geführt bei The Raven hat James McTeigue, der sich bisher für Filme wie V…für Vendetta, Invasion und Ninja Assasin verantwortlich zeigte, das Drehbuch stammt von Ben Livingston (Darsteller u.a. in Das Grauen am See und The First Vampire)  und Hannah Skakespear (Autorin von Gimme Shelter und The Hole Truth).

Der Termin für den deutschen Kinostart ist der 24. Mai. Dieser wird hoffentlich gehalten, denn die Premiere des Films wurde bereits einmal um mehrere Monate verschoben. Bis es soweit ist haben wir hier schon einmal das italienische Filmplakat von The Raven.

Quelle: dreadcentral.com

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.