Synopsis

Der berühmte amerikanische Autor Joseph Crone verlor seine Frau und sein Kind. Aus dem Grund macht er sich auf nach Spanien, wo er seinen entfremdeten Bruder und seinen im sterben liegenden Vater trifft. Doch mit der Zeit scheint dort etwas mit ihm zu geschehen, denn es passieren immer wieder merkwürdige Dinge um ihn herum. Und dann begegnet er überall nurnoch der Zahl 11. Nach und nach findet er raus, dass sich hinter der Zahl ein böses Geheimnis verbirgt und dass das Datum 11.11.11 nicht nur ein Datum ist, sondern eine Warnung …

Trailer

Zwischen Himmel und Hölle - Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
5.5/10
Spannung:
6.5/10
Gewalt:
1/10
Splatter:
0/10
Trash:
0/10
Tragik:
5/10
Gesamt: 7.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Blu-ray, FSK 16, Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Ascot Elite)
Starttermin: 12.04.2012
Laufzeit: ca. 96 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Ascot Elite)
Starttermin: 12.04.2012
Laufzeit: ca. 92 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Darren Lynn Bousman

Drehbuch: Darren Lynn Bousman

Darsteller: Todd Bridges, Michael Landes, Wendy Glenn, Timothy Gibbs, Salomé Jiménez, Lluís Soler, Denis Rafter, Montserrat Alcoverro, Brendan Price

Produktion: Richard Heller, Wayne Allan Rice

Kommentare

4 Kommentare

  • Mthrfkr

    Dieser Film ist wirklich sehr gut.
    Kann ich nur weiterempfehlen (:

    Liebe grüsse.
    Mthrfkr.

  • THUG LIFE

    geiler filmmmmmmmmm

  • Niritaya

    […]dass sich hinter der Zahl ein böses Geheimnis verbirgt und dass das Datum 11.11.11 nicht nur ein Datum ist, sondern eine Warnung …

    Jup, eine Warnung vor dem besten Rollenspiel aller Zeiten…sagt mal, soll mir der Titel Angst machen?? Auf das Datum hab ich mich schon ewig vorher gefreut und es nicht als böses Omen gesehen…
    Was soll man sich darunter bitte vorstellen??

    PS: Skyrim F.T.W!!

  • Fidus

    Wie der Film hier diese gute Bewertung einfahren kann ist mir und auch meiner Freundin ein Rätsel. Das ist einer der schlechtesten Horrorfilme, die ich bislang gesehen habe. Nichtmal auf der Trashseite kann der Film punkten, weil er sich selbst dafür zu ernst nimmt. Die Story dümpelt vor sich hin und jeder der Dialoge hat immer wieder den selben Inhalt ohne die Story weiter voranzubringen. Der Film scheint selbst nur auf das Datum 11.11. zu warten, damit er endlich vorbei ist. Zudem spielen die Schauspieler nicht gerade berauschend und die deutsche Synchronstimme des Protagonisten hört sich an wie nach 10 mg Valium , monoton und emotionslos. Absolut keine Empfehlung wert meiner Meinung nach.

    2/10 Punkten. Den einen Punkt nur für die Kameraführung und Makeup / Drehorte.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.