Synopsis

Eine Gruppe von Teenagern teilt ein grausiges Geheimnis: In ihren Träumen werden sie von dem grässlich entstellten Killer Freddy Krueger verfolgt. So lange sie wach bleiben, können sie sich gegenseitig beschützen … doch wenn sie einschlafen, gibt es kein Entrinnen.

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
5/10
Spannung:
5/10
Gewalt:
5.5/10
Splatter:
4.5/10
Trash:
1/10
Tragik:
2/10
Gesamt: 5.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD

Lust auf...?

Filmstarts

Kino
Kinostart: 20.05.2010
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen DVD (Warner)
Starttermin: 22.10.2010
Laufzeit: ca. 91 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Warner)
Starttermin: 22.10.2010
Laufzeit: ca. 95 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Warner)
Limitiertes Steelbook,
Starttermin: 22.10.2010
Laufzeit: ca. 95 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Samuel Bayer

Drehbuch: Wesley Strick, Eric Heisserer

Darsteller: Jackie Earle Haley, Rooney Mara, Kyle Gallner, Katie Cassidy, Thomas A. Dekker, Kellan Lutz, Clancy Brown, Connie Britton, Lia D. Mortensen, Christian Stolte

Produktion: Michael Bay, Richard Brener, Mike Drake

Kommentare

14 Kommentare

  • Rob

    Kommt nicht im ansatz an die alten Filme ran. Fast alle effekte waren sogar früher besser gemacht als bei dem schrott. Lasst die finger davon und guckt lieber die alten Nightmare filme.

  • Sleeper

    Genauso geil wie die alten Krueger Filme…..Daumen hoch!!!

  • Lulu

    In den neuen Film sieht der aus wie ein Affe ! Hallo ?! kein wunder das die angst vor den haben mit dieser Fresse. :D
    Die alten Filme sind besser..

  • Yuzuna1

    Stimmt, in diesem FIlm schaut er dämmlich aus aber ich stimme dem nicht zu das die alten besser sind.
    Es ist halt so das die alten das Original sind aber sie ´basieren auf einer billigen Quali und langweiligen Schauspielern.
    Da es früher am Anfang der Nightmare Reihe keine guten Schauspieler zu finden waren ^^musste man den mit diesen Schnarchnasen drehen und sie hatten eine Quali die nichtmal 1 Punkt kriegen würde, aber die Story bleibt genauso wie in den alten Kult.

    Mir gefallen demnoch die Moderneren Versionen besser

    • tom

      null Ahnung englund ist ein top schauspieler

  • Freddy Krueger

    Ich finde Jeden Nightmare Film eigentlich gut außer den 2 da das der einzigste ist den ich nicht geguckt habe :D also ich empfehle ihn weiter

    • tom

      wenn nicht geguckt hast wieso weisst du dann ob er schlecht ist? DIESE FILME SIND ALLE GANZ GUT

  • Sell-M

    Kommentar:

    War schon Ok lohnt sich zu mindestens 1 mal anzusehen. Auch wenn mich viele Freddy Krueger Fans jetzt hassen werden.
    Ich habe alle Freddy Krueger Filme schon angesehen leider musste ich immer wieder feststellen das er immer zulange Abstände waren bis er kam oder das mal was passierte. Was ich schade an allen Freddy Krueger Filmen fahnde. So wie bei diesen leider auch er war gut aber die Abstände waren zu lange.

    Punkte Wertung:
    Film: 4 von 10 P.
    Story & Dramaturgie: 6 von 10 P.
    Spannungsfaktor: 4 von 10 P.
    Gesamturteil: 6 von 10 P.

  • Pasi

    Hab den im Free-TV gesehen, weil nichts anderes kam. Die meisten Remakes kommen nicht an die Orginale ran. Wenn der Film damals schon gut war, ist es schwer den Flair davon aus dem Kopf zu bekommen und sich auf den neuen, mit gleicher Handlung, aber vollkommen anderer Atmosphäre einzulassen. Zudem finde ich die einfach nur schlecht… Natürlich gibt es auch Ausnahmen, die ganz gut sind, aber „A Nightmare on Elm Street“ gehört nicht dazu! Englund!!

  • Jackson

    also ich mag auch die alten Nightmare dinger mehr aber ich Ich fand das Remake ehrlich gesagt gar nicht mal so schlecht. Robert Englund als Freddy ist einfach nur genial, aber der neue düstere Take war grundsätzlich nicht uninteressant. In einigen Momenten passt auch die Atmosphäre des Remakes und er war echt angenehm gruslig. Jackie Earle Haley als Freddy ist eigentlich auch nicht schlecht. Wäre einer Fortsetzung des Remakes nicht abgeneigt, auch wenn ich den Englund Freddy (egal ob ernst oder lustig) natürlich nach wie vor bevorzuge.

  • Robin...

    Pfui, pfui, pfui.
    Ein weiteres Beispiel, warum ich bei Remakes skeptisch bin !
    Noch schlechtere Effekte als in den Original Teile,. Schauspieler mies (Robert Englund ist nicht mit dabei, was willst

  • derschrecklichesven

    Uberflussigste Neuinterpretationen eines Klassikers seit Gus van Sants psycho-remake,hier wurden Bilder aus dem original fasst eins zu eins uebernommen wie langweilig wie einfallslos

  • Basti

    Also ich finde den Film ganz gut gelungen, der etwas ernstere Touch finde ich gut gelungen und freddy ziemlich gut als Bösewicht dargestellt. Ausserdem die Unwissenheit ob geträumt wird oder nicht ist hier sehr gut umgesetzt. Und was einige mutmaßen das die Effekte bei den alten Streifen besser seien wage ich zu bezweifeln. Am Ende vom ersten Teil als die Mutter durch das Fenster der Eingangstür reingezogen wurde und man deutlich sah das es eine aufblasbare Plastikpuppe war… Wirkt aus heutiger Sicht sehr trashig und am Ende vom ersten Teil, der dumme Polizist zum aus der Haut fahren.

  • Dukeheinrich

    @derschrecklichesven
    Es ist keine Neuinterpretation sondern ein remake, sprich der film wurde optisch an die heutigen Qualitätsstandards angepasst, dabei ist es meiner Meinung nach wichtig die Story nicht zu verfälschen, sonst wäre es ja kein remake sondern ein Sequel oder hätte gar überhaupt nichts mehr mit dem original zutun.

    Ich gehe soweit und sage er gefällt mir besser als das Original.
    Nichts gegen alte Filme aber manchmal hab ich das Gefühl die uralte kacke wird zu hoch gelobt, ist ja auch verständlich weil jeder der nen alten Film lobt ihn oft aus seiner Kindheit kennt und was man als Kind sieht findet man meistens gut.

    Über die Spezialeffekte aus den ersten Filmen würde heute jeder 10jährige lachen, das ist der Grund warum remakes für mich fast immer Sinn machen. Allerdings kommt der merkwürdige Freddy Darsteller nicht an Englund ran, das ist ganz klar.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.