Synopsis

Die kleine Alice traut ihren Augen nicht. Da läuft doch tatsächlich ein riesengroßer Hase, der ständig auf seine Uhr schaut. Wo gibt es denn sowas? Neugierig geworden, verfolgt Alice das Wundertier heimlich und landet…schwups…im Wunderland. Hier ist nichts wie es sein soll. Es gibt Pilze und Kekse, die einen auf wundersame Weise wachsen und wieder schrumpfen lassen. Eine Grinsekatze, die alles besser weiß. Eine Raupe, die so gern ein Schmetterling wäre. Und natürlich die böse Herzkönigin, die allen an den Kragen will.

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
2/10
Spannung:
4/10
Gewalt:
4.5/10
Splatter:
1/10
Trash:
0/10
Tragik:
4/10
Gesamt: 7.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Kino
Kinostart: 04.03.2010
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen DVD
Uncut
Starttermin: 22.07.2010
Laufzeit: ca. 104 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen BRD
inkl. Digital Copy
Starttermin: 22.07.2010
Laufzeit: ca. 108 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen BRD
inkl. DVD & Digital Copy
Starttermin: 22.07.2010
Laufzeit: ca. 108 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Tim Burton

Drehbuch: Linda Woolverton

Darsteller: Mia Wasikowska, Helena Bonham Carter, Johnny Depp, Anne Hathaway, Matt Lucas, Crispin Glover, Stephen Fry, Alan Rickman, Michael Sheen, Christopher Lee, Timothy Spall, Lindsay Duncan

Produktion: Richard D, ZanuckJoe Roth, Suzanne Todd

Kommentare

6 Kommentare

  • Cauze4Confuzion

    Bin ein großer Fan von Fantasy Filmen, aber ich muss ehrlich sagen, dieser hat mich extrem gelangweilt. Eingentlich kann ich ihn garnicht so genau bewerten, denn ich habe den Film beim ersten mal nach ca. 20 Min ausgeschaltet und beim zweiten mal hab ich ihn nicht länger als 40 Min gucken können. Und ich glaube wenn ein Film am Anfang schon so schlecht ist, kann der Rest nicht berrauschend sein.. Aber gut, da muss jeder seine eigene Erfahrung machen.. Ich werd ihm auf jedenfall keine 3. Chance mehr geben.

  • Dead Melody

    Ich liebe die Geschichte von „Alice im Wunderland“ und finde es toll, dass Tim Burton Teile der Originalstory übernommen hat die Disney und Co. vergssen haben.
    Ich bin sonst eigentlich auch ein Fan von Tim Burtons abgedrehten Filmen.
    Allerdings weicht mir die Handlung zu stark vom Original ab und da beinahe alles animiert ist verliert man sich nicht richtig darin und es wirkt nicht ehrlich/echt.
    Kann man sehen aber kenne bessere Filme.
    Absolut keine Horror und nicht gruselig.
    Keine Ahnung was der hier macht.

  • Erza

    Warum dieser Film hier ist weis ich nicht, da er absolut kein Horrorfilm ist. Er weicht stark von der Original Handlung ab, aber da ich nie ein besonders großer Fan von Alice im Wunderland war, fand ich das nicht wirklich schlimm. Im großen und ganzen hat mir der Film eigentlich wirklich gut gefallen und ich hab ihn auch schon öfters angeschaut. Vielleicht mag ich ihn auch einfach so weil ich ein riesen Johnny Depp Fan bin xD
    Ich denk bei diesem Film gehen die Meinung stark auseinander. Mir hat er gefallen und ich würde ihn auch weiterempfehlen. Aber wenn man einen guten Horrorfilm sucht, und das die meisten auf dieser Seite sicher machen, ist hier an der falschen Adresse.

  • Fräulein Fluch

    Natürlich ist Alice im Wunderland von Tim Burton ein Horrorfilm ;) Der Film ließe sich wohl am ehsten in das Subgenre Gothic-Horror eingliedern gepaart mit Fantasyelementen und natürlich auch etwas Comedy. Allein schon wegen der Tatsache das Tim Burton sich vieler bizarrer und morbider Akzente, Darsteller und Handlungen bedient und viele Elemente des deutschen Expressionismus und der Gothic- und Undergroundszene mit eingearbeitet hat – was ja eindeutig sein persönlicher Stil ist.

  • Hoody

    Alice im Wunderland ist ein tolles Buch. Auch die Zeichentrickserie hat sich aus meinen Kindheitstagen fest in mein Gehirn gebrannt. Immer wenn ich Alice höre, schießen animierte Bilder durch meinen Denkmuskel und ich fühle mich in alte Zeiten zurückversetzt. Gut, so lange sind diese auch noch nicht her.
    Tim Burton hat schon einige tolle Filme rausgebracht. Big Fish, Mars Attack, Sleepy Hollow, Sweeney Todd und einer meiner Lieblingsfilme: Nightmare before Christmas.
    Leider hat mir diese Version von Alice im Wunderland nicht gefallen. Die visuelle Umsetzung war natürlich genial. An der Optik liegt es nicht. Hier entdeckt man alle paar Sekunden neue Wesen und Details, was mir sehr gefallen hat. Aber die Geschichte. Nun gut. Die Geschichte wurde schon oft erzählt, aber irgendwie … Es wollte nichts hochkommen. Der alte Charme, die alten Gefühle. Ich würde ihn mir nicht noch einmal wegen der Story ansehen, sondern nur wegen den Bildern.

  • myu

    Schade, das die einzigen zwei die den Film wirklich gesehen und Verstanden haben nur redaktöre der Seite sind… Wenn man ihn dann doch zu Ende geschaut hätte, dann hätte man herausgefunden, das die Geschichte Jahre nach dem Original spielt…

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.