Synopsis

Leslie Vernon hat ein eigenartiges Hobby. Er nimmt sich die großen Slashermovies wie „Halloween“, „Nightmare on Elm Street“ und „Freitag, der 13.“ zum Vorbild, um sie im echten Leben nachzuahmen. Schließlich laufen Slasher immer nach dem selben Prinzip ab und die Reaktionen der jugendlichen Opfer sind damit leicht vorauszuahnen. Für die Dokumentation „Behind the Mask“ lässt er einen Blick hinter seine Maske zu, und zeigt einem Kamerateam, wie er seine nächsten Opfer aussucht…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
2/10
Spannung:
6/10
Gewalt:
6/10
Splatter:
4/10
Trash:
2/10
Tragik:
1/10
Gesamt: 7.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD, FSK 18, Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Auf Amazon kaufen DVD (Sunfilm)
Starttermin: 10.09.2010
Laufzeit: ca. 87 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Sunfilm)
Starttermin: 17.08.2007
Laufzeit: ca. 87 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Scott Glosserman

Drehbuch: Scott Glosserman, David J. Stieve

Darsteller: Nathan Baesel, Angela Goethals, Robert Englund, Scott Wilson, Zelda Rubinstein, Bridgett Newton, Kate Lang Johnson, Ben Pace, Britain Spellings, Hart Turner, Krissy Carlson, Travis Zariwny, Teo Gomez, Matt Bolt, Jenafer Brown

Produktion: Scott Glosserman

Kommentare

3 Kommentare

  • dark

    selten so gelacht wie bei diesem streifen..wer auf horror mit nem großen schuss humor steht..muss ihn sich einfach ansehen..sensationell auch robert englund alias freddy krüger, in einer neben rolle….richtig gute popcorn unterhaltung.. :)

  • derschrecklichesven

    Oh ein Kommentar aus der Zeit als ich Sister dark noch nicht kannte was soll ich da noch gross anfügen hat sie alles gut auf den Punkt gebracht ich find den Film ebenfalls richtig Klasse vor allem der Schluss mit der Reporterin hihihi voll geil 9 von 10 punkten

  • Kurt

    Ein wirklich guter Film.
    Mal was anderes und der gute Leslie ist mir weitaus sympathischer als der Rest der Gurkentruppe rund um Taylor.
    Auch wenn er der „Böse“ ist.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.