Synopsis

Martin war gerade mal 6 Jahre alt als er von einem Psychopathen entführt und in einem stillgelegten Schlachthof eingesperrt wurde. Seitdem musste er sich mit ansehen, wie sein Entführer vor seinen Augen hilflose junge Frauen ermordet. Doch vielleicht kann ihm geholfen werden: Die 17-jährige Allison ist in der Gegend bei Ihrem Onkel zu Besuch und erkundet die Gegend, bis sie den stillgelegten Schlachthof entdeckt und dort am Fenster den kleinen Jungen sieht. Um herauszufinden ob mit ihm alles in Ordnung ist oder ob er ihre Hilfe braucht nähert sich Allison dem Schlachthof… zu nah!

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
1/10
Spannung:
4.5/10
Gewalt:
5.5/10
Splatter:
2/10
Trash:
0/10
Tragik:
6.5/10
Gesamt: 5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
gekürzte FSK 18 DVD

Kommentar:

Mit der Veröffentlichung von Bereavement - In den Händen des Bösen geschieht auf dem deutschen Markt leider kein Wunder und wir dürfen uns mal wieder nur mit einer geschnittenen Version des Films vergnügen. Wirklich ärgerlich, denn der dreifach preisgekrönte Horrorfilm von Stevan Mena (Malevolence, Brutal Massacre: A Comedy) wurde auch auf dem deutschen Markt heißerwartet.

Nun durfte ich mir die Kaufversion ansehen, welche am 20.01.2012 auf dem deutschen Markt erscheint. Diese Version ist von der deutschen Zensur komplett zerstückelt worden, so wie es eigentlich die Opfer des Serienkillers aus dem Film hätten sein sollen. Doch davon war leider nicht mehr viel zu sehen. Die Videothekengänger unter uns hatten jedoch im Gegensatz zu den Käufern der Bereavement - In den Händen des Bösen DVD oder Blu-ray noch Glück, denn dort stand der Streifen in der SPIO/JK Version, welche zwar auch nicht komplett ungekürzt ist, allerdings noch mehr zeigte als die Kaufversion.

Doch auch wenn Bereavement - In den Händen des Bösen in der FSK 18 Version ziemlich arg gekürzt wurde bekommt er noch 5 von 10 Punkten, da er abgesehen von den besagten Stellen ein wirklich gelungener Film ist, der altbackenes frisch aufbereiten konnte, bis er wie ein einzigartiger Film rüberkommt. Sollten wir von unseren netten Nachbarn aus Österreich eine ungekürzte Fassung beschert bekommen, dann sollte sich daran kein Genrefan vorbeischummeln. Die deutsche gekürzte Version von Bereavement - In den Händen des Bösen lege ich allerdings nur denen ans Herz, die generell nicht viel Wert auf die "harten Szenen" legen.

Lust auf...?

Filmstarts

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Universum Film)
Starttermin: 20.01.2012
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: FSK 18
Uncut: unbekannt
Indiziert: unbekannt

Auf Amazon kaufen DVD (Universum Film)
Starttermin: 20.01.2012
Laufzeit: ca. 99 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: unbekannt
Indiziert: unbekannt

Cast & Crew

Regie: Stevan Mena

Drehbuch: Stevan Mena

Darsteller: Alexandra Daddario, Spencer List, Brett Rickaby, Michael Biehn, Nolan Gerard Funk, Kathryn Meisle, Peyton List, John Savage, Valentina de Angelis, Greg Wood, Ashley Wolfe, Chase Pechacek

Produktion: Stevan Mena

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.