Synopsis

Nina Sayers soll das schaffen, was ihre Mutter in ihrer Jugend nicht geschafft hat: Sie soll erfolgreiche Ballett-Tänzerin werden. Weil das Stück „Schwanensee“ demnächst aufgeführt werden soll bemüht sich Nina um die wichtigste Rolle, die des „Black Swan“, zu bekommen. Ihr Wille ist stark und sie scheint gute Chancen zu haben, doch der Regisseur des Stücks Thomas Leroy bedrängt sie immer stärker, was einerseits ihre Gefühle zu ihm ändert, sie jedoch auch unter Druck setzt. Nina macht eine Veränderung durch, die sie selbst nicht deuten kann und scheint langsam aber sicher den Verstand zu verlieren…

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
4/10
Spannung:
6/10
Gewalt:
3/10
Splatter:
2/10
Trash:
0/10
Tragik:
7/10
Gesamt: 8.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD, FSK 16, Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Kino (Twentieth Century Fox)
Kinostart: 20.01.2011
Laufzeit: ca. 108 Minuten
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

DVD (Twentieth Century Fox Home Entertainment)
Hollywood Collection
Starttermin: 10.06.2011
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Blu-ray (Twentieth Century Fox Home Entertainment)
Starttermin: 10.06.2011
Laufzeit: ca. 108 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Blu-ray (Twentieth Century Fox Home Entertainment)
Hollywood Collection
Starttermin: 10.06.2011
Laufzeit: ca. 108 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Blu-ray (Twentieth Century Fox Home Entertainment)
3-Disc Limited Black Edition inkl. Blu-ray, DVD, Soundtrack & Digital Copy
Starttermin: 10.06.2011
Laufzeit: ca. 108 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Darren Aronofsky

Drehbuch: Mark Heyman, Andres Heinz, John J. McLaughlin

Darsteller: Natalie Portman, Mila Kunis, Vincent Cassel, Barbara Hershey, Winona Ryder, Benjamin Millepied, Ksenia Solo, Kristina Anapau, Janet Montgomery, Sebastian Stan, Toby Hemingway, Sergio Torrado, Mark Margolis, Tina Sloan, Abraham Aronofsky, Charlotte Aronofsky, Marcia Jean Kurtz

Produktion: Scott Franklin, Mike Medavoy, Arnold Messer, Brian Oliver

Kommentare

3 Kommentare

  • Anonym

    Den Film habe ich mir vor ein paar Jahren im Kino angeschaut.
    Obwohl ich ihn nicht als Horror Film bezeichnen würde, ist er eines meiner lieblings Filme.

  • derschrecklichesven

    Für diesen Film hat Natalie Portman zurecht den Oscar als beste Hauptdarstellerin gewonnen. Auch großartig sind mila kunis(hätte ich der gar nicht zugetraut) und vincent Cassel (einer meiner faves).
    Sehr subtiler psycho Thriller der auch Leute gefallen wird die nix mit Ballett (wie ich) anfangen können.
    Kein Horrorfilm aber einfach mal darauf einlassen wer anspruchsvolle Unterhaltung mag und sehr gute schauspielerische Leistungen für den ist das ein muss ich liebe diesen Film volle 10Punkte

  • dark

    doch ich muss sagen..echt mal was anders..hab mich laaaaaange gegen diesen film gewehrt..aber wenn derschrecklichesven ( huhu mein freund g* :) )den gut findet,…na dann ist er bestimmt au was für mich…und ja das ist er….
    zum inhalt möchte ich nicht viel sagen..seht ihn euch selbst an :) und bitte bis zum ende anschaun!! nicht so wie manche hier nach 10 min ausschalten und ihn dann auch noch schlecht finden :)
    fazit : 9,5 von 10 punkten

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.