Synopsis

Eine Gruppe Studenten reist in den Black Hills Wald in Maryland, um herauszufinden wo die Schwester von James ist, nachdem diese unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. Die Gerüchte, sie könne der berüchtigten Blair Witch Hexe zum Opfer gefallen sein, machen der Gruppe keine Angst. Aber als sie den Wald betreten machen sie einen folgenschweren Fehler…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
6.5/10
Spannung:
7.5/10
Gewalt:
3/10
Splatter:
0.5/10
Trash:
2.5/10
Tragik:
2.5/10
Gesamt: 6 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Deutsche Kinofassung, Uncut

Kommentar:

"Blair Witch" ist zwar ordentlich gruselig und spannend, am meisten haben wir uns jedoch über die dummen Charakterhandlungen, die unpassende Musikuntermalung (für einen Found Footage Film) und die lieblose Erzählung erschrocken.

Für die Fortsetzung eines der Klassiker unseres Genres hätten wir uns mehr Fingerspitzengefühl und Kreativität von Regisseur Adam Wingard und Drehbuchautor Simon Barrett erhofft, die ihr Können bei "You're Next" eindeutig mehr unter Beweis gestellt haben.

Insgesamt kann "Blair Witch" leider nur mit seinem fetten Sound- und professionellen Creature-Design punkten. Ansonsten handelt es sich um einen eher durchschnittlichen Found Footage Horrorfilm.

Lust auf...?

Filmstarts

Kino (STUDIOCANAL)
Kinostart: 06.10.2016
Laufzeit: ca. 89 Minuten
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Blu-ray (STUDIOCANAL)
Starttermin: 09.02.2017
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

DVD (STUDIOCANAL)
Starttermin: 09.02.2017
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Blu-ray (STUDIOCANAL)
Limited 2-Disc Special Edition Steelbook inkl. The Blair Witch Project
Starttermin: 09.02.2017
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Adam Wingard

Drehbuch: Simon Barrett

Darsteller: Callie Hernandez, James Allen McCune, Brandon Scott, Wes Robinson, Corbin Reid

Produktion: Roy Lee, Steven Schneider, Keith Calder, Jessica Wu

News

Kommentare

1 Kommentar

  • Sylvia

    Ja,also der erste Blair Witch Film,da dachte man noch:Wow,der ist bestimmt gruselig!Da der Film damals viel Staub aufgewirbelt hat von wegen „wahre Geschichte“ usw.- was viele geglaubt haben,daher konnte der Film viele Zuschauer in die Kinos locken.Danach die totale Enttäuschung.Bei mir jedenfalls.Überhaupt kein Grusel!Kann schon mal passieren.Aber dann:beim zweiten und dritten Teil wieder genau Dasselbe:Abenteuerlust,dichtbewachsener Wald,seltsame Ereignisse,Menschen verschwinden und zu guter Letzt wie immer : nur noch Geschrei.Und immer bleiben die Videobänder übrig.Was sowas von hohl ist,denn wenn die Blair Witch Hexe über ein bisschen Verstand verfügt,zerstört sie diese Bänder gleich mit.Würde ich an ihrer Stelle jedenfalls tun.Jetzt mal ehrlich,Leute:ist denen wirklich nichts Besseres/Anderes eingefallen für ihre Fortsetzungen?Das Phänomen wiederholte sich leider bei „Paranormal Activity“ und leider mehr als 3x!!!Ok,die Stories hatten ein bisschen mehr Substanz und der „Gruselfaktor“steigerte sich wenigstens etwas von Teil zu Teil.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.