Synopsis

Paul wird in 90 Minuten sterben, wenn ihm keiner zur Hilfe kommt, denn ihm geht der Sauerstoff aus. Sein Problem: Er ist lebendig begraben worden und hat nur sein Handy mit extrem schlechtem Empfang um Hilfe anzufordern. Paul weiß nicht wo er ist, warum und von wem er lebendig begraben wurde …

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
0.5/10
Spannung:
4.5/10
Gewalt:
1/10
Splatter:
0.5/10
Trash:
0/10
Tragik:
8.5/10
Gesamt: 7.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Kino Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Kino
Kinostart: 04.11.2010
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Cast & Crew

Regie: Rodrigo Cortés

Drehbuch: Chris Sparling

Darsteller: Ryan Reynolds, José Luis García Pérez, Robert Paterson, Stephen Tobolowsky, Samantha Mathis, Ivana Miño, Warner Loughlin, Erik Palladino, Kali Rocha, Chris William Martin, Cade Dundish, Mary Songbird

Produktion: Rodrigo Cortés, Adrián Guerra, Ken Hirsh

Kommentare

6 Kommentare

  • Ruby

    Ein Überlebenskampf der anderen Art.
    Hätte nicht gedacht das es Sinn macht nen Film zu drehen der sich nur an einem Ort abspielt- im Sarg unter der Erde.
    Der Film hat jedoch was spannendes und fesselt einen unglaublich. Und endlich mal ein Ende was man kaum fassen kann einem aufwühlt.

  • nightwishmarc

    Nur 1 Darsteller, nur eine Location.
    Wie soll das funktionieren? Es funktioniert und zwar großartig. Unglaublich spannend von Anfang an, ein fulminantes Ende und ein wunderbarer Hauptdarsteller, der hier nicht den typischen heldenhaften Patrioten spielt, sondern einen verzweifelten, ums Leben kämpfenden Menschen. Authentisch mit großartiger Kameraführung.
    Beispiellos Gut

  • Jolyn

    Eigentlich bin ich mit einer negativ-Einstellung an diesen Film herangegeangen, weil: 1. Der Hauptdarsteller Ryan Reynolds ist, den ich noch nie als ernsthaften Schauspieler empfunden habe und 2. weil Hollywood-Produktion, ja bekannticherweise in den meisten Fällen mit einem Happyend abschließen, was einen Film in meinen Augen immer vorhersehbar und eher langweilig macht. Ryan Reynalds schafft es allerdings seine Emotionen perfekt auf den Zuschauer zu übertragen und das Ende lässt einen wirklich schockierend zurück. Auch wenn es sich um eine recht einfache Handlung handelt und sich der Film auf eine einzige Location und nur einen Schauspieler beschränkt, hat es dieser Film wirklich geschafft meine Erwartungen zu sprengen- Oder vielleicht grade deswegen…

  • Dead Melody

    Grausamer Film.
    Mich hat er echt mitgenommen obwohl er stellenweise sehr langatmig ist.
    Nichts für schwache Nerven.
    Nur wenig Action aber die Geschehnisse nagen an der Psyche.
    Guter Film aber er geht einem an die Nieren.

  • Sell-M

    Kommentar:

    War nicht so Gut lohnt sich keinen Fall anzusehen.
    Auch wenn sich hier die Meinungen teilen ein Film wo einer in der Kiste gefangen ist mit einen Handy findet man nichts gerade sehenswert.
    Weder Spannung noch Action noch Horror gibt es hier nur eine kleine Story aber das war s auch schon. Den Schluss kann man sich ja auch denken erstickt oder der Sand kommt durch.

    Punkte Wertung:
    Film: 1 von 10 P.
    Story & Dramaturgie: 2 von 10 P.
    Spannungsfaktor: 1 von 10 P.
    Gesamturteil: 1 von 10 P.

  • derschrecklichesven

    Sehr gutes Kammerspiel mit einem über zeugen den Darsteller.dabei kann ich Ryan Reynolds gar nicht ausstehen.er hat green latern versaut, in daemlichen liebesschnulzen und belangloser Werbung mitgespielt.die guten Kritiken von den Zeitschriften, cinema und dem rolling stone haben mich neugierig gemacht.und der Film ist wirklich Klasse
    Und Ryan Reynolds bringt zu meiner Überraschung seine Rolle Überzeugend rueber.
    Am verstörensten sind die anrufe von seiner Firma und den Ämtern.da sieht man mal wieder die typischen Merkmale der Menschen(sehr erschreckend) und der Schluss hat es wirklich in sich ich gebe 8.5 von 10Punkten

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.