Synopsis

Carrie erzählt die Geschichte eines Mädchens, welches auf der Schule keine Freunde hat und von ihrer streng gläubigen Mutter zu streng erzogen wird. Allerdings handelt es sich bei ihr nicht um ein gewöhnliches Mädchen – das bemerkt sie, als sie plötzlich allein durch ihre Gedanken Dinge bewegen kann. Sie beginnt mit ihren neu entdeckten Fähigkeiten zu spielen und kann sie schon bald zu ihrem eigenen Nutzen einsetzen. Eines Tages wird sie dann von einem der Highschool-Jungs zum Abschlussball eingeladen. Sie kann es kaum glauben und geht wider dem Willen ihrer Mutter hin, nur um später am Abend vor der gesamten Schule blamiert zu werden. Jetzt hat sie genug und ihr platzt der Kragen – sie übt für all die Jahre des Hänselns Rache…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
1/10
Spannung:
5.5/10
Gewalt:
5/10
Splatter:
1.5/10
Trash:
1.5/10
Tragik:
7/10
Gesamt: 7 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Originalveröffentlichung, Kino, Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Kino (Sony Pictures)
Kinostart: 05.12.2013
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Twentieth Century Fox)
Starttermin: 04.04.2014
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Twentieth Century Fox)
Starttermin: 04.04.2014
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Kimberly Peirce

Drehbuch: Roberto Aguirre-Sacasa

Darsteller: Chloë Grace Moretz, Julianne Moore, Judy Greer, Gabriella Wilde, Alex Russell, Max Topplin, Portia Doubleday, Michelle Nolden, Cynthia Preston, Connor Price, Skyler Wexler, Samantha Weinstein, Zoë Belkin, Ansel Elgort, Philip Nozuka, Kim Roberts, Mouna Traoré, William MacDonald, Chris Britton, Karissa Strain, Kyle Mac, Nykeem Provo, Katie Strain, Julia Caudle

Produktion: Kevin Misher

Kommentare

2 Kommentare

  • Ryppa

    Als ich beschlossen habe mir diesen Film im Kino anzusehen war ich sehr aufgeregt, da ich schon recht viel erwartet habe, da der passende Roman zum Film von Stephen King geschrieben wurde. Es ist zwar kein Horror aber ne schöne Geschichte die spannend erzählt ist.

    Die Story ist schon spannend aber nichts besonderes meiner Meinung nach (Ist ja ein Remake von 1976).
    Für einen Remake finde ich diesen Film nicht sehr gelungen. Die Effekte sind gut aber übertrieben.
    Das dieser Film unterm „Horror“ Genre zu finden ist verstehe ich ebenfalls nicht. War nicht eine Schrecksekunde dabei.

    Das Einzige was mich wirklich gestört hat ist, dass der Film ewig lange braucht bis etwas passiert.
    Alles in allem würde ich ne 7/10 schon gerechtfertigt finden da er schick gemacht ist und die Effekte sich sehen lassen können.
    Nicht gut aber auch nicht wirklich schlecht.

  • Anonym

    Der Anfang ist gut aber aus dem Ende hätte man viel mehr machen können.
    Das Ende kommt sehr überraschend schnell.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.