Synopsis

Andy und Terry sind immer für ihren Opa da, so auch, als das Altersheim geschlossen werden soll und Opa nicht weiß, was er tun soll. Die zwei müssen aktiv werden und Geld ranschaffen, also entschließen sie sich dazu, eine Bank zu überfallen. Doch das geht ordentlich in die Hose und Andy und Terry müssen sich nun mit einem riesen Angebot von Cops rumschlagen. So aussichtslos wie die Situation auch scheint, es gibt immer etwas, was die beiden aus der Patsche holt: Als hätte man es nicht erwartet bricht gerade in diesem Moment eine Zombie-Epidemie in London aus und Andy und Terry können aus ihrer misslichen Lage entkommen. Nun gibt es nur ein neues Problem. Opa braucht in seinem Altersheim gemeinsam mit einigen anderen alten Leute Hilfe, da auch dort die Zombies bereits angekommen sind und sich an dem alten Fleisch ernähren wollen…

Trailer

Red Band Trailer (Englisch)

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
1/10
Spannung:
6.5/10
Gewalt:
8.5/10
Splatter:
7/10
Trash:
1/10
Tragik:
3/10
Gesamt: 7 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Blu-ray, FSK 18, Uncut

Kommentar:

Cockneys vs Zombies steht seinem größten Mitstreiter auf dem Markt der (britischen) Zombiekomödien in fast nichts nach. Der Splatter ist abgesehen von ein wenig zu auffälligen CGI Einsätzen sehr unterhaltsam und nicht gerade sparsam eingesetzt worden, sodass es schon ein wenig verwundernd ist, dass es sich hier um die ungekürzte Fassung mit einer FSK 18 Freigabe handelt. Der Humor von Cockneys vs Zombies ist meist nicht ganz so schwarz wie der von Shawn of the Dead, wird aber punktgenau eingesetzt und hat viele neue clevere Ideen, die jeden Zuschauer zum lachen bringen werden.

Etwas schade sind die Einbußen bei der Handlung, da hier einige parallelen zu anderen Genrefilmen zu erkennen sind, die so nicht nötig gewesen wären. Und damit meine ich nicht, dass hier mal wieder London von einer Zombiei-Epidemie heimgesucht wird, sondern dass der Film neben anderen seinen bereits genannten Mitstreiter für die Handlung als Vorbild genommen hat. Aber das lässt sich nur vermuten, wenn man beide Handlungen mal gegenüberstellt.

Lust auf...?

Filmstarts

Blu-ray (STUDIOCANAL Home Entertainment)
Starttermin: 07.03.2013
Laufzeit: ca. 88 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

DVD (STUDIOCANAL Home Entertainment)
Starttermin: 07.03.2013
Laufzeit: ca. 85 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Matthias Hoene

Drehbuch: James Moran, Lucas Roche

Darsteller: Michelle Ryan, Lee Asquith-Coe, Georgia King, Honor Blackman, Alan Ford, Harry Treadaway, Richard Briers, Rasmus Hardiker, Dudley Sutton, Ashley Bashy Thomas, Tony Gardner, Jack Doolan, Georgina Hale, Tony Selby

Produktion: James Harris, Mark Lane

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.