Synopsis

Jeff (James Stewart) ist Pressefotograf und durch einen Beinbruch an den Rollstuhl und seine Wohnung gefesselt. Um der drohenden Langeweile zu entkommen, beobachtet er aus seinem Fenster zum Hof die Nachbarschaft und lernt sie so bestens und von allen Seiten kennen. Seine Freundin Lisa (Grace Kelly) ist zunächst wenig begeistert davon, aber schließlich ist die Neugier doch stärker. Als die beiden im Leben ihres Nachbarn von gegenüber, Mr. Thorwald (Raymund Burr), einige Merkwürdigkeiten beobachten, keimt in ihnen der Verdacht, dass mit dessen Frau etwas nicht stimmt. Jeff wittert Mord und lässt den Hinterhof von nun an nicht eine Sekunde aus den Augen …

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
0/10
Spannung:
7.5/10
Gewalt:
1/10
Splatter:
0/10
Trash:
2.5/10
Tragik:
0/10
Gesamt: 9 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Auf Amazon kaufen DVD (Universal)
2 DVDs inkl. Vertigo
Starttermin: 05.06.2008
Laufzeit: ca. 233 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (CMS)
Uncut
Starttermin: 13.03.2008
Laufzeit: ca. 109 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Universal)
Uncut
Starttermin: 09.11.2006
Laufzeit: ca. 109 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Universal)
Hitchcock Collection LE (14 Filme)
Starttermin: 07.05.2009
Laufzeit: ca. 1535 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Alfred Hitchcock

Drehbuch: John Michael Hayes

Darsteller: James Stewart, Grace Kelly, Wendell Corey, Thelma Ritter, Raymond Burr, Judith Evelyn, Georgine Darcy, Ross Bagdasarian, Sara Berner, Frank Cady, Jesslyn Fax, Rand Harper

Produktion: Alfred Hitchcock

Kommentare

2 Kommentare

  • anderz

    in jedem fall einer der alten filme, die man gut ansehen kann. nichts großartiges, aber man bleibt hängen.

  • derschrecklichesven

    Ein weiteres Meisterwerk im schaffen von Alfred Hitchcock
    Der Meister erzählt den einstieg in die Geschichte stumm,nur mit Bildern,ohne Dialog. Man sieht den Hof,wo noch nichts passiert,dann folgt ein schwenk mit der kamara auf james Stewart ( grandios wie in allen seinen 4 Hitchcock filmen)und sein verschwitztes Gesicht, dann sein Gibsbein,und dem fotoapporat auf dem Tisch, im Hintergrund sind Bilder von Autounfällen an der wand.bald wird dem zuschauer klar der gute mann ist Fotograf und Sitz krank geschrieben und gelangweilt zu Hause rum und beobachtet aus beruflicher Gewohnheit oder weil er wie wir fast alle ein voyeur ist mit einem Fernglas die Nachbarn. Irgendwann beobachtet er einen Mord bei einem Nachbarn und das beseitigen der Leiche. Er bekommt durch das Fernglas und em riesigen fotoapperat natürlich nur Bruchstücke mit und als er seiner verlobten die wundervolle und wunderschöne Grace Kelly sowie einem Kumpel der sogar polizeidektektiv ist von seiner kruden Idee die mehr Vermutung ist über zeugen will glauben sie es nicht die Spannung wird später unerträglich wenn er Grace Kelly dazu bringt in die Wohnung des besagten Nachbars zu gehen. Jeder der jetzt wissen will wie es weiter geht man muss sich diesen Klassiker anschauen man muss ihn kennen das ist ganz großes Kino mit einer topbesetzung von einem Regisseur dessen Namen für Spannung/Suspense steht James Stewart ist neben diesem Film noch in Vertigo aus dem Reich der Toten,der Mann der zu viel wusste und Cocktail für eine Leiche zu sehen Die schönste Frau ihrer Generation und natürlich auch tolle Schauspielerin Grace Kelly ist noch in bei Anruf Mord und Über den Dächer von Nizza zu sehen.Ach so verdammt guter Film volle 10 Punkte.

    LEUTE DIE NUR AUF GEWALT UND SPLATTER STEHEN WERDEN DAS NICHT MOGEN SCHADE { ICH MAG BEIDES}:-) I

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.