Synopsis

Laura und ihr Mann ziehen mit ihrem gemeinsamen Sohn Simon in das Waisenhaus, in dem Laura aufgewachsen ist. Doch irgendetwas scheint dort nicht zu stimmen, Simon spielt mit unsichtbaren Kindern und Laura macht unheimliche Begegnungen mit der alten Waisenhausleiterin. Als Simon auf seinem Geburtstag spurlos verschwindet und die Polizei ihn nicht finden kann, versucht Laura das Verschwinden ihres Sohnes selbst aufzuklären.

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
7.5/10
Spannung:
5.5/10
Gewalt:
2.5/10
Splatter:
2/10
Trash:
0/10
Tragik:
6/10
Gesamt: 8 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Blu-ray (Universum Film)
Starttermin: 31.03.2009
Laufzeit: ca. 105 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

DVD (Universum Film)
Starttermin: 02.09.2011
Laufzeit: ca. 101 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Blu-ray (Universum Film)
Metal-Pack
Starttermin: 25.09.2008
Laufzeit: ca. 105 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

DVD (Universum Film)
Limited Edition (2 DVDs)
Starttermin: 29.09.2008
Laufzeit: ca. 101 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Blu-ray (Universum Film)
Double Feature inkl. Pans Labyrinth
Starttermin: 16.12.2011
Laufzeit: ca. 224 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: J.A. Bayona

Drehbuch: Sergio G. Sánchez

Darsteller: Belén Rueda, Fernando Cayo, Roger Príncep, Mabel Rivera, Montserrat Carulla, Andrés Gertrúdix, Edgar Vivar, Óscar Casas, Mireia Renau, Georgina Avellaneda, Carla Gordillo, Alejandro Camps

Produktion: Guillermo del Toro

Kommentare

10 Kommentare

  • Ruby

    Die Story ist echt gut und die Umsetzung noch Besser. Der Film verwirrt einen und man weiß teilweise gar nicht was Realität ist und was Schein. So ein Psychothriller mit Geistern.

  • x3 langeweiiLe ;D

    naja also ich finde die meisten filme auf dieser seite werden verdammt schlecht (damit mein ich das miese filme hier gut bewertet werden)bewertet oder in falschen kategorien ..jedenfalls ich bin kein mensch der ein horrorfilm geschockt hat ,wovon auch hier nie im leben der Fall sein kann ,aber muss man sagen wen man einen schnulzenfilm anschauen will dann würd ich den empfehlen ,keine ahnung aber am schluss musst ich weinen :D die story find ich gut aber schock momente gabs da nicht ,aber traurig ist es schon,wen auch unrealistisch :)ps sucht auf andere seiten nach guten horrorfilmen ;)

  • Cauze4Confuzion

    Super Film..
    Das Ende ist so krass, ich war geschockt.
    Schlimm Schlimm.
    Ich empfehle ihn auf jedenfall weiter :D

  • Salzwurst

    Spannender und wirkungsvoller Film, der mit seiner Atmosphäre fesselt.

  • Klara

    Wow, ich fand den Film RICHTIG schlecht. Für mich hat sich absolut keine Spannung aufgebaut. Ständig habe ich mich gefragt, was ihr Problem ist? Weshalb rastet sie sofort aus etc.? Nur weil ihr Kind unsichtbare Freunde hat? Dann zieht sich alles so dermaßen in die Länge. Ich habe es geschafft ihn 2/3 zu schauen und das auch nur, weil die unsinnig knallenden Türen mich aufgeweckt haben. Wirklich nicht mein Fall, mit einer der langweiligsten Filme die ich je sah. Weder düster, gruselig noch stellen sich einem die Nackenhaare auf (und das streben die meisten ja wohl an ;-) ).

  • Fikoo

    der erste Film OHNE Blut, der mich auch nach dem Ende nicht kalt ließ.
    Ich habe eigl. einen standart Kinder-Geister Streifen erwartet und bis zu einer gewissen Wendung sah auch alles danach aus, aber dann wurde mir plötzlich komisch als ich die Kinder sah und ab da hat mich echt die Spannung gepackt, unglaublich dichte Atmosphäre und super Schauspieler.

    empfehlenswert und verdient unter den top100

    mfg

  • claudia

    ich liebe diesen film der ist hammer der ist ab 12 und man sollte den ab 16jahren machen

  • dark

    dieser film geht echt unter die haut und an die substanz…am anfang dacht ich..alles klar..das ist wieder mal so ein typisches ding von verschwundenen kindern und geistern und trallalla…dem ist aber nicht so..macht wirklich gänzehaut..zumindest bei mir :)
    fazit : 8,5 von 10 punkten

  • Marisa

    ich fand ihn auch sehr schön… wenn man bedenkt woher das Klopfen kam… traurig….
    aber sehenswert..

  • 666

    x3 langeweiiLe ;D – Klara – Fikoo

    eindeutig unreife menschen. tun so cool beim schauen der filme, aber verstehen sie nicht und auch ein anzeichen dafür ist, dass jemand blut als gruselfaktor ansieht – einfach lächerlich. horror hat viele gesichter und eines davon ist der subtile horror, aber dafür muss man auch genug intelligenz aufweisen, um ihn zu kapieren.

    dieser film hier, ist subtiler horror vom feinsten. er fängt an wie jeder film wo kinder plötzlich verschwinden und alles spinnt sich langsam, aber sicher zu einem netz zusammen. fast wie eine kriminalgeschichte. die frau wird verrückt, der mann hält es nicht mehr aus und verschwindet und der zuschauer denkt sich nur noch, geh aus dem haus und leb dein leben. bis dann die geschichte praktisch mit den vorschlaghammer auf einen einschlägt und man sich nur denkt, ach du scheiße! wer nah am wasser gebaut ist, wird hier auf jeden fall weinen. denn der gedanke an der geschichte im gesamten, ist der absolute horror.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.