Synopsis

David Drayton und sein Sohn sind zum Einkaufen in der nahe gelegenen Kleinstadt. Während sie sich im Supermarkt befinden zieht ein dichter Nebel auf, der jedoch nicht nur die Sicht extrem beeinträchtigt, sondern auch eine unbekannte Gefahr mit sich bringt. Denn als die ersten Personen Draußen von Monstern angegriffen werden ist den Personen im Supermarkt klar – nur noch hier drin sind sie sicher. David Drayton muss einen Plan finden, wie er zu seinem Haus kommt. Denn dort wartet seine Frau auf ihn…

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
6/10
Spannung:
9/10
Gewalt:
7/10
Splatter:
4.5/10
Trash:
0/10
Tragik:
8.5/10
Gesamt: 9.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Auf Amazon kaufen DVD (Universum)
Starttermin: 04.08.2008
Laufzeit: ca. 121 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Universum)
Limited Collector's Edition
Starttermin: 03.11.2008
Laufzeit: ca. 126 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Universum)
Starttermin: 03.11.2008
Laufzeit: ca. 126 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Universum)
Limited Collector's Edition, 3 DVDs
Starttermin: 04.08.2008
Laufzeit: ca. 121 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Frank Darabont

Drehbuch: Frank Darabont, Stephen King (Roman)

Darsteller: Thomas Jane, Marcia Gay Harden, Laurie Holden, Toby Jones, Jeffrey DeMunn, Frances Sternhagen, Nathan Gamble, William Sadler, Andre Braugher, Alexa Davalos, Sam Witwer, Chris Owen

Produktion: Frank Darabont, Liz Glotzer

Kommentare

20 Kommentare

  • Salzwurst

    Whooooo, Party! Wirklich sehr, sehr guter Film! Absolut atmosphärisch und spannend! Das Ende ist der Hammer – Man muss sich danach erstmal kurz Zeit nehmen, um damit klar zu kommen.

    • Alex

      Ja :D episches Ende ^^

  • fikoo

    Also die Idee des Films ist genial, Der Spannungsaufbau auch. Damit muss ich die Positive Seite leider beenden.
    Die Schauspieler sind total schlecht, die gläubige Frau ist einfach nur nervig und sehr unglaubhaft in ihrer Rolle.
    Es wird alles viel zu sehr hinausgezögert, sodass es ab und zu schon langweilig wird.
    Dann ist da noch das Problem, die Leute davon zuüberzeugen dass da etwas im Nebel ist.. damit soll wohl gezeigt werden wie unglaublich das ist.. doch auch das wurde hier maßlosübertrieben und in die Länge gezogen.
    Und dann kommt plötzlich alles aufeinander und man weiß gar nicht mehr wer was macht und wer nicht..

    Alles in Einem ist „Der Nebel“ ein Film den man sich durchaus mal ansehen kann, dabei aber sehr geduldig sein muss denn die erste Stunde des Films ist, wie oben beschrieben, recht langweilig..

    mfg

    • Alex

      Wenn man keine Ahnung hat ist es schon ok^^

      Die Schauspieler sind gut! merk dir das, die gläubige Frau wurde extra in den Film eingebracht um die Zuschauer zu reizen.
      Es wird nix hinausgezögert das ist normaler Ablauf eines Überlebensfimels, nicht das alle plötzlich nach draußen losrennen und abgeschlachtet werden der Film ist eher defensiv.
      Wenn er dich verwirrt hat lach ich mal drüber ^^

      Der Film ist 1A!
      Schauspieler: gut
      Nervige Frau: hat ihre Arbeit super gemacht und Zuschauer genervt.
      Monster: 1A
      Ende: Hätte keiner erwartet.
      Diskussionen & Spannung: Gut.

      Fazit 10* Film, kannst ja weiter das Teene gemetzel ansehen wenn du gute Filme kritisiertst c:

  • sm4s0r

    mir persönlich hat der film leider nicht wirklich zugesagt!
    die schauspieler finde ich nicht wirklich gut, die religiöse frau nervt dermaßen, dass sie besser schon in nach der ersten szene erschossen worden wäre und die „monster“ sind leider teilweise sehr unglaubwürdig dargestellt (bsp: die „riesenkrake“, welche als erstes monster auftritt, hat monströse tentakeln, schafft es aber nicht ein dünnes garagentor aufreißen…

    das ende – kommt mir so vor – ist dazu da, um die o.g. mängel im entsetzen zu vergessen, was aber mE nicht funktioniert!
    ich fand das offene ende in der kurzgeschichte weit aus besser, da ich nunmal kein freund von tragischen bad-endings bin! :)

  • SupeerKimY

    Ich fand’s langweilig :o

    Lg

  • yeah

    ist definitiv kein schlechter film , aber auch kein überragender.

  • Yuzuna

    Gehört zu meinen Favo´s unter den Horror Filmen eindeutig tolle Arbeit

    Allso die Story ist richtig Klasse genauso wie die Monster und das ist sicher kein billig Film
    und die Idee mit dem Nebel in dem der Tod in Form von Uhrzeitwesen oder so lauert ist ebenfalls klasse.

    Die Schauspieler waren auch OK bis auf paar ausnahmen ^^
    Außer diese gläubige Frau die ging ja mal sowas von auf die nerven -.-
    Spoiler-!!!!!!!! Gut das sie Abgeknallt wurde

    Was mir aber am meisten gefallen hat war das Ende
    EINFACH WOW!
    Nicht so ein lalala dings bums ende wie bei den Meisten Filmen
    das war einfach so Episch nur noch 1 Minute und es wäre ein Happy End einfach nur alles gut ausgedacht.
    Großes Lob an die Film machen =)

  • Scary Movies

    Ich habe schon von mehreren gehört, dass die gläubige Frau sehr nervig gewesen ist. Für uns war sie allerdings eines der wichtigsten dramaturgischen Mittel und der Film hätte von uns nicht 9,5 Punkte bekommen, wenn die Frau nicht so ausgeklügelt in die Story integriert worden wäre.

  • Dead Melody

    Total spannender Film!
    Actionreich und unterhaltsam.
    Etwas SciFi-Alien-like (von der Story ähnlich wie Cloverfield oder Monsters) also absolut nichts Neues.
    Alles etwas abgedroschen und die Charaktere benehmen sich nicht unbedingt klug.
    Allerdings ist das Ende schrecklich unbefriedigend und sehr unerfreulich.
    Kann man sich auf jeden Fall trotzdem ansehen!

  • americangirlie

    ich fand den film nicht so super… eher langweilig und echt nicht sonderlich horror-mäßig, der eigentliche schrecken war das ende

  • Andy

    der Film ist absolut schlecht. Kann gar nicht verstehen warum der in der Rangliste so hoch steht. Das Original 1000 mal besser.

  • Little Sam

    Hey Andy, du meinst warscheinlich „The Fog – Der Nebel“, nicht verwechseln mit Stephen Kings „Der Nebel“. ;)

  • Samantha

    Obwohl ich Horrorflime mit ekelhat glitschigen Monstern nicht so mag, hat mich der Film vollkommen zufriedengestellt. Vorallem das ende fand ich genial. Ist meiner meinung mal was anderes und man hat bisschen stoff zum schmunzeln ;) Ich dachte nur: „ohh mein gott der kerl macht das jetzt nicht wirklich oder, wie kann er nur“ ich war total schockiert, ich hab noch nie zuvor so ein ende gesehen. *DAUMEN HOCH*

  • Leelany

    Ich finde den Film super.. spannend und das Ende hat mir ordentlich den Magen umgedreht. Man kann außerdem sehen wozu Menschen fähig werden wenn sie verzweifelt sind! Sehenswert!

  • Philip

    Ich sah mir den Film am Montag den 14.01.2013 um 1:37 hab ich den angemacht und bis 03:41 (während der Schulzeit).

    Was ich einfach sagen möchte ist folgendes:
    Dieser Film hat mich so inspiriert das ich geweint habe… ICH mit 19 Jahren und als Junge… Der Film ist einfach Spitze gemacht. Ich weiß nichtmal mehr wann ich zuletzt in einem Film geweint habe. Das Ende hätte ich nie gedacht das es so kommen würde. Toller Film einfach nur Klasse gemacht. Dafür würde ich sogar 10 von 10 Bewertung geben. Das Ende ist echt derbes klasse gemacht. Doch bis heute weiß ich nicht wie das große Monster aussieht. :D

    Alle schreiben immer warum kein Happy End?… Vielleicht weil es nicht immer eins geben muss! -.-

  • B00M

    Also ich muss sagen :habe das buch gelesen vom meister persöhnlich(STEPHEN KING). Der Film kommt bei weitem nicht an das buch herran.(das ist noch untertrieben) Aber das heißt nicht das der film schlecht ist.finde ihn trotzdem gut.Aber so ist das leider immer bei den bücher verfilmungen. anschauen lohnt auf jedenfall.aber empfehle eher das buch ;)

    mfg

  • derschrecklichesven

    Endlich mal wieder eine gelungene Stephen king Verfilmung.das Ende ist der Hammer im Buch bleibt das ganze ja offen aber hier wird es ziemlich dreckig.
    Marcia gay Herren spielt die religiöse Spinnerin sehr hassenswert und deshalb gut.Thomas Jane agiert in der Hauptrolle ansehnlich. Regisseur Frank drabont weiß eben wie es geht siehe auch the green mile und vor allem die verurteilten beides großartige filmische Umsetzungen vom Meister
    Des horrors Stephen king. (F.drabont ist auch für die Serie the walking dead verantwortlich) ich gebe dem Nebel 9 von 10 Punkte

  • Name (Pflichtfeld)pepper

    keine ahnung was hier manche haben, wer auf gemetzel steht sollte splatter sehen und wer permanent eklige monster sehen will sollte vlt mal in der gamimng branche nachsehen oder the thing schauen.

    schauspieler top, die religiöse frau, wenn auch nervig ,sehr gut gelungen. sie spielt die rolle von der verstoßenen verrückten, welche sich aber die ängste zu nutze macht und am ende der boss ist… wie oft werden ängste genutzt um menschen gefügig zu machen ? PERMANENT

    der film lässt viel spielraum fürs kopfkino…schade das hier viele keine fantasie mehr haben und wohl einfach billigen splatter schöner finden als gut umgesetzte szenen… spricht natürlich für die kreativlosen verstumpften menschen der heutigen zeit…. ich kenne gute horrorfilme ganz ohne blut und das man großartig was gesehen hat…. versetzt euch doch einfach mal in die situation der menschen im film, dann würdet iohr merken wie gut der film eigentlich ist…. sprüche klopfen kann ja jeder( hat man im film ja gut gesehen bevor norman starb… der dorftrottel hat die große klappe mimt den coolen und hat als erster den schwanz eingezogen )

    und das ende, ist top…natürlich bitter aber wie hier schon einige sagten warum ständig ein happy end ? fast jeder horrorfilm hat ein happy end, bullshit…. der beliebte hauptdarsteller muss am ende noch direkt hops gehen, damit man merkt wie bitter das leben auch mal sein kann deswegen ist ja das ende von alien 3 auch so episch…dem wahren horror entkommt man halt einfach nicht.
    man kann nur hoffen das wirklich eine serie dazu produziert wird wie wohl bereits angekündigt wurde… ansonsten kopfkino liebe leute…

    ich hab das glück meine träume steuern zu können also werden das wohl sehr spannende und gruselige träume in den nächsten tagen :D

  • Hansolo

    Kann man sich mal geben, ist aber nichts was einem lange im Gedächtnis bleibt..
    Zu viele Trash Inhalte, teilweise dumme Dialoge und nervige Charaktere.
    Der Film verpasst es an vielen Stellen Spannung aufzubauen und ist teilweise sehr langatmig.
    Gelungenes Ende.
    9,5/10 ? Das war weit entfernt von einem guten Scifi/Thriller/Horror

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.