Synopsis

Dylan Dog ist Privatdetektiv und seine Fälle bewegen sich meist zwischen Ehebruch und Heiratsschwindel. Das klingt relativ eintönig ist ihm aber allemal lieber als an seine Vergangenheit anzuknüpfen. Denn damals war er der Mittler zwischen Menschen und Untoten (Zombies, Vampiren, Werwölfen,…). Hatte er mit diesem Job nach dem Tod seiner Freundin eigentlich abgeschlossen, so kommt er nach anfänglichen Zögern dem Hilferuf der schönen Elizabeth nach. Sie behauptet, ihr Vater sei von einem Monster getötet worden. Die Vergangenheit hat Dylan Dog eingeholt.

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
2/10
Spannung:
4/10
Gewalt:
3/10
Splatter:
3.5/10
Trash:
2/10
Tragik:
0.5/10
Gesamt: 5.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD FSK 18

Lust auf...?

Filmstarts

Blu-ray (STUDIOCANAL)
Starttermin: 19.01.2012
Laufzeit: ca. 108 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: unbekannt
Indiziert: unbekannt

DVD (STUDIOCANAL)
Starttermin: 19.01.2012
Laufzeit: ca. 103 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: unbekannt
Indiziert: unbekannt

Cast & Crew

Regie: Kevin Munroe

Drehbuch: Joshua Oppenheimer, Thomas Dean Donnelly

Darsteller: Brandon Routh, Anita Briem, Sam Huntington, Taye Diggs, Kurt Angle, Peter Stormare, Kent Jude Bernard, Mitchell Whitfield, Michael Cotter, James Hébert, Laura Spencer, Dan Braverman

Produktion: Gilbert Adler, Patrick Aiello, Brian Altounian

Kommentare

1 Kommentar

  • Raistilin

    Hab ihn mir auf gut glück angesehen und war positiv überrascht.
    Ein wenig Komödie, ein bisschen Horror, eine priese Fantasy und mit dem Flair von Film Noir.
    Kann ich nur weiter empfehlen für nen kurzweiligen, netten Abend.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.