Synopsis

In einer düsteren Zukunft, in der die Menschen sich vor dem Ordnungsamt fürchten müssen und sie auf Schritt und Tritt beobachtet werden, leben sie unterirdisch in mehreren Etagen übereinander, da der Platz auf der Erde nicht mehr gereicht hat. Ein junges Mädchen flieht, nachdem sie von dem Ordnungsamt wegen einer Zigarette kontrolliert wurde, in eine obere Etage und will dafür das Haupttransportmittel, den Fahrstuhl, nutzen. Doch während der Fahrt steigen die verschiedensten Menschen ein und aus, bis der Fahstuhl in einer Etage hällt, um außerplanmäßig zwei Schwerverbrecher aus dem Gefängnis zu transportieren. Die Personen im Fahrstuhl wissen noch nicht, dass diese Schwerverbrecher ihnen die Fahrt „zur Hölle“ machen werden…

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
0.5/10
Spannung:
5/10
Gewalt:
6/10
Splatter:
3/10
Trash:
4.5/10
Tragik:
2/10
Gesamt: 6 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD, FSK 18, gekürzte Fassung

Kommentar:

Die Bewertung basiert auf der gekürzten Fassung von Fahrstuhl zur Hölle, welche ca. zwei Minuten kürzer ist, als die ungekürzte Fassung, welche es bislang nicht auf Deutsch zu kaufen gibt.

Lust auf...?

Filmstarts

DVD (Pasadena Pictures)
Starttermin: 06.12.2012
Laufzeit: ca. 95 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: nein
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Hiroki Yamaguchi

Drehbuch: Hiroki Yamaguchi

Darsteller: Luchino Fujisaki, Yoshiichi Kawada, Ryôsuke Koshiba, Kae Minami, Yuuka Nakabô, Ikuma Saisho, Yuuna Sotohara, Toshiko Sunamura, Yuuko Takarada, Masato Tsujioka, Hisashi Ueno, Keisuke Urushizaki, Kôji Yokokawa, Takahiko Watanabe

Produktion: Hideo Nishimura

Kommentare

Kommentare sind hier nicht mehr möglich.