Synopsis

Nachdem Doktor Frankenstein von der örtlichen Universität bei seinen Experimenten nicht mehr die Unterstützung bekommt die er benötigt, zieht er sich mit seinem buckligen Gehilfen zurück in einen alten abgelegenen Turm, um dort fortzufahren. Für sein Experiment gräbt er Leichen aus ihren Gräbern aus und klaut die gehängten Menschen vom Galgen. Von den Leichen nimmt er jeweils die besten Teile und schafft damit einen ganz neuen Menschen, indem er diese zusammensetzt. Vor den Augen seiner Freundin, eines Bekannten und einem Professor der Universität schafft er dann das Unglaubliche: Er erweckt seine menschliche Kreatur zum Leben! Doch sein Gehilfe hat einen Fehler gemacht. Anstatt eines gesunden Gehirns hat er Doktor Frankenstein das Gehirn eines Mörders besorgt und so ist nun auch das Schicksal von Frankenstein’s Monster besiegelt…

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
0.5/10
Spannung:
3.5/10
Gewalt:
3/10
Splatter:
0/10
Trash:
2.5/10
Tragik:
4/10
Gesamt: 7 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Blu-ray, FSK 16, Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Auf Amazon kaufen DVD (Universal Pictures Home Entertainment)
Classic Monster Collection
Starttermin: 24.10.2002
Laufzeit: ca. 71 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Universal Pictures Home Entertainment)
Universal Monsters Collection
Starttermin: 04.10.2012
Laufzeit: ca. 604 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: James Whale

Drehbuch: John L. Balderston, Mary Shelley

Darsteller: Colin Clive, Mae Clarke, John Boles, Boris Karloff, Edward Van Sloan, Frederick Kerr, Dwight Frye, Lionel Belmore, Marilyn Harris

Produktion: Carl Laemmle Jr.

Kommentare

1 Kommentar

  • derschrecklichesven

    Einer der ersten Horrorfilme uberhaubt sollte man als fan des Genres kennen
    Hab ich schon als Kind gesehen und dann über 20 Jahre nicht mehr bis ich ihn letztes Jahr im ??? (Will keine Werbung machen) Laden für gerade mal 3 Euro bekommen habe seither 3 x angeschaut.der Film war ja in meiner Jugend schon Asbachuralt aber ich und die meisten meiner Jungs mochten ihn genau wie die Fortsetzung Frankensteins Braut.ich mag ihn immer noch und ich habe viel Anerkennung für alte Filme weil ich mich sehr gut rein versetzen kann wie so ein Film in der bestimmten Zeit war oder wie bahnbrechent und einzigartig zb.mag ich auch king Kong und die weisse Frau(19 33) mein 14 jähriger Sohn findet Frankenstein auch gut obwohl er mit anderen filmen ( ich SAG nur CGI viel Blut etc.) fürs Horrorgenre begeistert wurde.noch zwei Sachen zum Film erstens Boris Karloff spielt das Monster grandios und hat deswegen bei Film Fans allgemein sein Kultstatus erhalten.zweitens die Szene wo das Monster auf das kleine Mädchen trifft ist schockierend und dramatisch zugleich wie muss das auf die Leute damals gewirkt haben OK vergessen wir nicht den legendären Schluss an der alten Windmühle auch heute noch sehr sehenswert.ich find Frankenstein ist ein unsterblicher Klassiker aber eher nix für die saw und hostel Generation (ubrigens ich als etwas alteres semester mag die jeweils ersten Teile von saw und hostel :-)
    hostel)

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.