Synopsis

Dr. Ryan Stone und Matt Kowalsky sind für Forschungen im Weltraum unterwegs. Als sie in ihren Raumanzügen 600 Kilometer über der Erde schweben und außerhalb ihres Raumschiffs etwas erledigen möchten werden sie plötzlich von Weltraumschrott überrascht, welches genau ihren Weg kreuzt. Dabei wird nicht nur das Raumschiff der zwei Astronauten zerstört, sie werden außerdem auseinandergerissen und schweben nun allein durch die unendliche Finsterniss. Können sie dieses Debakel überhaupt überleben…?

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
0.5/10
Spannung:
7/10
Gewalt:
1/10
Splatter:
1/10
Trash:
1.5/10
Tragik:
6.5/10
Gesamt: 7 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
3D Version, Blu-ray, FSK 12, Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Kino (Warner Bros. Pictures)
Kinostart: 03.10.2013
Laufzeit: ca. 90 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Warner Home Video)
Starttermin: 21.02.2014
Laufzeit: ca. 90 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Warner Home Video)
Starttermin: 21.02.2014
Laufzeit: ca. 87 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen 3D Blu-ray (Warner Home Video)
Starttermin: 21.02.2014
Laufzeit: ca. 90 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Alfonso Cuarón

Drehbuch: Alfonso Cuarón, Jonás Cuarón

Darsteller: Sandra Bullock, George Clooney, Basher Savage, Eric Michels

Produktion: Alfonso Cuarón, David Heyman, Christopher DeFaria

Kommentare

1 Kommentar

  • derschrecklichesven

    Der Oscar fur die beste Regie kamm für diesen Film in meinen Augen schon über raschend aber Alfonso Cuaron hätte ihn schon vorher für Littel Children (toller Endzeit Film mit einem hervorragenden Clive Owen in der Hauptrolle) verdient gehabt.dieser Film erinnert stark an castaway mit Tom Hanks nur ist der Schauplatz ein anderer,die Zeit der Einsamkeit kürzer(klar man bedenke den verbliebenen Sauerstoff ) und eine Frau (sehr gut und zurecht für den Oscar Nominiert Sandra Bullock) die diesmal nicht mit langeweile kämpfen muss.George Clooney tritt wie oft sehr charmant auf ( ist nicht negativ gemeint toller Schauspieler) aber mehr möchte oder darf ich nicht verraten aber der Film ist sehr spannend und spielt toll mit den Ängsten der dunklen Einsamkeit an einem Ort außerhalb der erde die weiten des alls.ich find den echt klasse in nicht mal 90 min gut erzählt
    Ich gebe 8,5 von 10punkten

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.