Synopsis

Whit Carmichael ist in einer abgelegenen Station als einziger Überlebender einer mysteriösen Epidemie verblieben. Ein Rettungsteam wird losgeschickt, um ihn sicher wieder zurückzubringen…

Trailer

Bilder

Lust auf...?

Filmstarts

Blu-ray (capelight pictures)
Steelbook Edition
Starttermin: 16.10.2015
Laufzeit: ca. 111 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

DVD (capelight pictures)
Starttermin: 16.10.2015
Laufzeit: ca. 106 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Shane Abbess

Drehbuch: Shane Abbess, Brian Cachia

Darsteller: Daniel MacPherson, Grace Huang, Luke Hemsworth, Bren Foster, Luke Ford, Dwaine Stevenson, Louisa Mignone, Tess Haubrich, Harry Pavlidis, Kevin Copeland, Andy Rodoreda, Richard Huggett, Paul Winchester, Brendan Clearkin, Matt Minto, Belinda Gosbee, Goran D. Kleut

Produktion: Sidonie Abbene, Shane Abbess, Matthew Graham, Brett Thornquest

Kommentare

1 Kommentar

  • Sylvia

    Also das einzig Spannende an diesem Film sind die ersten 15-20 Minuten.Weil man denkt ja,da kommt jetzt was weiss ich,auf einen zu.Was an dem Streifen gruselig oder horrormässig sein soll,ist mir ein Rätsel.Es ist einfach ein Science-Fiction Film,dessen Inhalt zwar vielversprechend klingt,aber total mies umgesetzt wurde.So ein Blödsinn,da gibt es dann dieses gefähfliche Gelee,“die Masse“ und wenn die Rettungseinheit auftaucht ist der Super-Gau ja schon gelaufen,weil durch Carmichael alle getötet wurden.Viel interessanter wäre es doch gewesen,die Mannschaft dort auftauchen zu lassen und DANN erst sich die Konsequenzen bzw.Infizierungen entwickeln lassen.Dass man das auch richtig mitkriegt.Und dann der Satz auf dem Cover :“Es lauert etwas Böses auf Infini“-Hilfe!Etwas Böses,das Menschen dahinrafft,das der Zuschauer aber nicht in Aktion erlebt.Wie bescheuert ist das denn?Ausserdem hätte es dem Ganzen noch einen besonderen Kick verliehen,wenn „die Masse“ Intelligenz bzw.ein entwickeltes Gehirn besessen und sich selbständig gemacht hätte.Aus dem Film hätte man viel mehr rausholen können.Aber wie der Titel schon sagt:“Infini“-heisst“Unendlich bzw.unfertig“.Und genauso ist der Film:er hat eine unfertige Geschichte und ist unendlich langweilig

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.