Synopsis

Es sind 50 Jahre, seitdem die kubanische Revolution stattgefunden hat. Nun ist es in Kuba Zeit für eine neue Revolution. Die Vereinigten Staaten von Amerika haben in Kuba einen Virus freigelassen, welcher die Menschen in Zombies verwandelt. Juan und sein Freund sind die einzigen, die diese Infektion noch stoppen können…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
1/10
Spannung:
4.5/10
Gewalt:
7.5/10
Splatter:
6.5/10
Trash:
4/10
Tragik:
3.5/10
Gesamt: 6.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Screener, OmU, Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Kino (Pandastorm Pictures)
Kinostart: 12.04.2012
Laufzeit: ca. 100 Minuten
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Pandastorm Pictures)
Starttermin: 25.09.2012
Laufzeit: ca. 96 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Pandastorm Pictures)
Starttermin: 25.09.2012
Laufzeit: ca. 92 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen Blu-ray + DVD (Pandastorm Pictures)
Mediabook
Starttermin: 25.09.2012
Laufzeit: ca. 96 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Alejandro Brugués

Drehbuch: Alejandro Brugués

Darsteller: Blanca Rosa Blanco, Elsa Camp, Alexis Díaz de Villegas, Antonio Dechent, Andrea Duro, Luis Alberto García, Jorge Molina, Andros Perugorría, Susana Pous, Eliecer Ramírez, Jazz Vilá

Kommentare

1 Kommentar

  • Carsington

    Lässt den letztlich kitschig-mainstreamigen Zombieland (abgesehen von den ersten 10min)und Tucker&Dale vs Evil als Verlierer zurück. Definitiv keine Splatterorgie wie Peter Jacksons BrainDead aber ebenso von Anfang an definitiv Kult. Auf Blut wird nicht nicht verzichtet und die szenenbegleitendenden Dialoge sind von solch erfrischendem, nichtamerikanischem Humor (obwohl T&D auch storybezogen wirklich eine erfrischende Brise war), dass sich selbst Shaun of the Dead hinten anstellen muss. Ich hoffe, wirklich, dass dieses Meisterwerk seinen Weg zu einem breitem Publikum findet.Sam Raimi hatte Bruce Campbell, Shaun of the Dead ein kongeniales Team und Juan of the Dead hat(te) ein grandioses Ensemble.

    -Thomas Carsington

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.