Synopsis

Um die Katakomben von Paris, die sich Kilometerlang unter der französischen Hauptstadt befinden, genauer zu erkunden, machen sich ein paar Archäologen auf in die unbekannte dunkle Gegend. Dabei stoßen sie allerdings auf ein grauenvolles Geheimnis, welches dort unten eingeschlossen war und niemals hätte freigelassen werden dürfen. Nun befinden sich die Archäologen in größer Gefahr…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
6/10
Spannung:
8/10
Gewalt:
2/10
Splatter:
0.5/10
Trash:
0/10
Tragik:
5.5/10
Gesamt: 8 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Deutsche Kinofassung

Lust auf...?

Filmstarts

Kino (Universal Pictures Germany)
Kinostart: 11.09.2014
Laufzeit: ca. 93 Minuten
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Universal Pictures Germany)
Starttermin: 15.01.2015
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Universal Pictures Germany)
Starttermin: 15.01.2015
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: John Erick Dowdle

Drehbuch: Drew Dowdle, John Erick Dowdle

Darsteller: Ben Feldman, Edwin Hodge, Perdita Weeks, James Pasierbowicz

Produktion: Patrick Aiello, Drew Dowdle

Kommentare

5 Kommentare

  • Lina

    Sehr guter film!
    Er ist sehr spannend und gut gemacht. Tolle Effekte und gute handlung!
    Grusel ist hier vorprogrammiert, vorallem im kino ist es nochmal ne nummer krasser!
    Schade das er erst so spät raus kommt auf dvd (april 2015)

  • Scary

    ALter Schwede, was für eine Sinnfreie Scheiße. Ich habe 4 (!!!) Anläufe gebraucht, um mir diesen Rotz zu Ende anzuschauen. Jedes Mal bin ich dabei eingeschlafen. Bin ich froh, dass ich mir das nicht im Kino angetan habe. Reine Zeit- und Geldverschwendung.
    Gleich nach „Erlöse uns von dem Bösen“ ist „Katakomben“ mitunter der schlechteste Film in 2014.
    Leutz, tut euch das nicht an.

  • dark

    hm..also bester horror film 2014…naja..ich würd mich jetzt net ganz so krass äußern wollen wie scary…aber..dennoch muss ich sagen..nein..KEIN guter horror film..es dauert fast ne std. bis überhaubt mal im ansatz was passiert und dann ist es nicht wirklich gruselig oder spannened..die story ist auch nicht wirklich was neues..
    fazit:..dieser streifen bekommt von mir nur 3 von 10 punkten..
    wenn ihr auf katakomben im allgemeinen steht,dann schaut euch lieber catacombs mit pink in einer nebenrolle an (2007)..

  • lalalangweilig

    Klasse Film!
    Ich erschrecke mich selten,aber dieser Film hatte es in sich.
    Hatte ein wenig von „Indiana Jones“ was mich aber nicht im geringsten störte.
    Authentische Filmkulisse, teilweise in den echten pariser Katakomben gedreht,welche allein schon faszinierend und schaurig sind.
    Kein bisschen langatmig ,wie viele andere Filme dieses Genres,die dann meist ein abruptes Ende finden im Tod der filmenden Person.Diesmal gibt es Überlebende!:)Ein paar kleine Fehler weist der Film zwar auf,aber die kann ich verschmerzen.
    Ich will icht zu viel verraten,ich kann nur empfehlen ihn sich anzuschauen.
    Nach „Blair Witch Project“ einer der besten FoundFootage Filme meiner Meinung nach.

  • Deniz

    Ziemlich schlechte Umsetzung.
    Die Grundidee ist ziemlich interessant jedoch driftet der Film leider ziemlich ins Unrealistische und lächerliche !
    Schlechte Effekte, vorhersehbare Jumpscares und keine Identifikation zwischen Protagonisten und Zuschauern.
    Viele Szenen kommen einen bekannt vor aus anderen Found Footage Filmen wie Grave Encounters jedoch wird der Film mit der Zeit immer unrealistischer, schlechter und langweiliger! Die Schauspieler überzeugen nicht und ich hoffe es gibt noch einmal eine Art Remake! Wenn man mit anderen Erwartungen an den Film heran geht ,wirkt er eventuell nicht ganz so enttäuschend wie hier beschrieben jedoch fand ich ihn ziemlich schwach.

    Fazit: Gute Idee,schlechte Umsetzung

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.