Synopsis

Die Schwestern Victoria und Lilly werden seit dem Tod ihrer Eltern vermisst und nach ein paar Jahren glaubt niemand mehr daran, dass man sie wiederfinden wird. Doch dann werden sie in einer Hütte in einem Wald gefunden, unversehrt und scheinbar in den vergangenen Jahren ganz alleine zurechtgekommen. Damit die zwei nun nicht in ein Heim kommen, werden sie von ihrem Onkel und dessen Frau aufgenommen und sollen dort lernen ein ganz normales Leben zu führen. Aber schon nach kurzer Zeit bemerken die neuen Eltern, dass mit den zwei Mädchen etwas nicht stimmt. Es scheint, als haben sie ein dunkles Geheimnis, welches sie selbst „Mama“ nennen…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
8/10
Spannung:
8/10
Gewalt:
3/10
Splatter:
2/10
Trash:
1/10
Tragik:
6/10
Gesamt: 7 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Kinofassung

Lust auf...?

Filmstarts

Kino (Universal Pictures Germany)
Kinostart: 18.04.2013
Laufzeit: ca. 100 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja

Blu-ray (Universal Pictures)
Starttermin: 29.08.2013
Laufzeit: ca. 100 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Blu-ray (Universal Pictures)
Starttermin: 29.08.2013
Laufzeit: ca. 96 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Andrés Muschietti

Drehbuch: Neil Cross, Andrés Muschietti, Barbara Muschietti

Darsteller: Jessica Chastain, Nikolaj Coster-Waldau, Megan Charpentier, Isabelle Nélisse, Daniel Kash, Javier Botet, Jane Moffat, Morgan McGarry, David Fox, Dominic Cuzzocrea, Christopher Marren, Julia Chantrey, Ray Kahnert, Diane Gordon, Matthew Edison, Maya Dawe, Sierra Dawe, Nick Hall, Joey Proulx, Hannah Cheesman, Elva Mai Hoover, Pamela Farrauto, Chrys Hobbs, Laura Guiteras, Melina Matthews

Produktion: J. Miles Dale, Barbara Muschietti

Kommentare

8 Kommentare

  • Philipp

    Ich muss sagen, Mama hat echt genial angefangen! Habe total mitgefiebert und war auch wirklich schön gruselig und hat Spaß gemacht. Das Problem war allerdings das Ende.. der ganze „Mythos“ um das Wesen Mama wird genommen. Man sieht sie ständig in voller Pracht und Gammeligkeit, das ganze begleitet von der schwachen Synchro des kleinen Kindes, welches nicht sprechen kann, aber leider eher zurückgeblieben wirkt. Dazu kommt noch ein schmalziges Orchester wie am Ende von Titanic.. Hat mir leider den Film kaputt gemacht. ;( Schade, hatte Potetial!

  • Mimmi02

    Mama fand ich eigentlich ganz cool,blos manchmal hab ich was nich ganz mitgekriegt z.b. warum der vater am Anfang die Mutter umgebracht hat?Ich fand das Ende aber auch irgendwie traurig,dass victoria ihre Schwester einfach hat mitgehen lasssen.

  • Coriace

    Mimmi
    So wie ich das verstanden habe, hat der Vater wegen finanzproblemen die Mutter getötet und wollte ja auch die Kinder umbringen, weil er keine Zukunft mehr gesehen hat. Wir ganz am Anfang im Auto-Rio durcchgesagt, irgenwas mit Börse

  • Buff

    Hallo Spoiler Alarm?!

  • Scary

    Quatsch, was meine Vorredner da vom Stapel lassen. Der Film hat auf jeden Fall Potential.
    Story ist gut. Gruselige Einlagen und Schreckmomente Zuhauf. Also ich finde den Film Super.
    Sollte man sich allerdings Abends spät anschauen und nicht in der Mittagssonne um 14:30 Uhr wie Phillip. Auf jeden Fall sehenswert. 7/10 Punkten.

  • derschrecklichesven

    Tolles grusel Märchen mit zwei guten Hauptdarstellern (chastain und coster-waldau) 7 von 10 punkten.das Ende war leider wirklich kitschig.

  • dark

    sehr guter gruselfilm….ja das ende ist bischen kitschig,aber eben mal was anderes,als immer “ böse verliert und gutes gewinnt “ fazit : 9 von 10 punkten

  • ExtremeShrimpokalypse

    Mama war eigentlich gar nicht mal schlecht.
    Kann man jedenfalls weiterempfehlen. Was das Ende angeht, war ich überrascht. Bin sowas von Horrorfilmen nicht gewohnt und würde es als interessante Abwechslung ansehen.
    Dennoch gibt es auch hier wieder die ein oder andere Plotlücke, aber insgesamt war der Film doch recht solide. Kann man drüber hinwegsehen.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.