Synopsis

Der Schriftsteller Paul Scheldon verunglückt aufgrund eines Schneesturmes auf dem Weg zu seiner Verlegerin nach New York, der er seinen gerade vollendeten Roman namens „Misery“ bringen will. Glücklicherweise wird er von der ehemaligen Krankenschwester Annie Wilkes, die ein heißblütiger Fan der Misery-Romanreihe ist und Paul Scheldon vergöttert, gerettet. Abgeschnitten von der Außenwelt beginnt sie bei ihr zu Hause Paul wieder gesund zu pflegen. Als sie die Erlaubnis bekommt, den noch unveröffentlichten neuen Band zu lesen, beginnt der Horror, da ihre heißgeliebte Romanheldin im Buch stirbt und Annie der Schluss des Buches überhaupt nicht gefällt. Paul wird langsam klar, dass Annie nicht normal ist und dass ihre Liebe zu der Romanfigur sowie dessen Schriftstellers nicht nur bloße Schwärmerei ist! Sie zwingt den kranken Mann nun das Buch um zu schreiben. Lebte Paul Scheldon bisher um zu Schreiben, so schreibt er jetzt um zu Überleben!

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
0/10
Spannung:
7.5/10
Gewalt:
6/10
Splatter:
1.5/10
Trash:
0/10
Tragik:
7/10
Gesamt: 9.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

DVD
Uncut
Starttermin: 01.08.2005
Laufzeit: ca. 103 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

BRD
Uncut
Starttermin: 01.10.2009
Laufzeit: ca. 107 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Rob Reiner

Drehbuch: William Goldman

Darsteller: James Caan, Kathy Bates, Richard Farnsworth, Frances Sternhagen, Lauren Bacall, J. T. Walsh

Produktion: Andrew Scheinman, Steve Nicolaides, Jeffrey Scott

Kommentare

8 Kommentare

  • Cauze4Confuzion

    Es ist irgendwie schwierig solche alten Horrorfilme zu bewerten wenn man sich den Schockerstandart in den heutigen Horrorfilmen ansieht.
    Misery war für mich vor 20 Jahren einer der gruseligsten Filme, aber heute Schockt er mich leider garnicht mehr.
    Hab ihn mir trotzdem auf DVD geholt weil solche Nostalgischen Horrormovies einfach in meinen DVD Schrank gehören ;) Ich finde Misery ist was für Leute die sich heftige Sachen wie SAW und CO. nicht angucken können.

    • Leo

      Also meiner Meinung nach ist Misery EINDEUTIG besser als Saw! Saw ist überhaupt nicht gruselig. Ich hab schon alle Teile gesehen und die werden einfach so schlecht dass es schon lachhaft ist. Natürlich finden ihn alle toll, weil so viel Blut spritzt und alle aus meiner Klasse würden mich für verrückt erklären wenn ich das so sage aber manchmal sind Klassiker eben besser. Misery ist zwar nicht besonders gruselig, aber gut gespielt.
      Lg, Leonie (13 und ein Klassikerfan)

      • derschrecklichesven

        Hey Leo mir Gefället dein Geschmack und das in deinem alter wow find ich richtig Klasse mein Sohn ist auch in dem alter und er schaut sowohl neue wie alte Filme wobei ihm letztere auch besser gefällt. Ich hoffe du hast weiter Spass mit den alten Klassikern und es gibt bestimmt noch einiges zu entdecken steh weiter zu deiner Meinung und las dich nicht beirren ok:-) liebe grusse:-)

  • anderz

    zusammen mit psycho einer der alten filme, die man gesehen haben muss. nicht mit heutigen standards zu vergleichen, aber dennoch schön anzusehen.
    kathy bates spielt übrigens ihre rolle glänzend

  • Meddah

    Einfach ein sensationeller Klassiker mit exellenter Protagonistenbesetzung.

  • Mimmi02

    ,,Misery“ gehört zu den Klassikern,die man als Horrorfilmfan gesehen haben muss.Die Schauspieler spielen ihre Rollen einfach klasse und überzeugend.Außerdem ist der Film für alle was,die Horrorfilme mit einer guten Story mögen und nicht solche Handlungen,die man schon tausendmal gesehen hat.

  • derschrecklichesven

    Einer der wenigen Verfilmungen die mit dem Buch mithalten können.
    Ein paar wenige Änderungen wie aus zwei cops im Roman wird ein alter scherif der sich auf die suche von Paul scheldon macht oder ganz wichtig für den Regisseur war die Szene als Paul scheldon am aufstehen gehindert werden soll und ihm im Buch die Beine abgehackt werden und die wunde mit einem Bunsenbrenner versiegelt wird macht man im Film die Szene mit dem Holzblock und den gebrochenen Fußgelenken clever gelöst auch wegen der freigabe.das Buch heisst in Deutschland Sie.Kathy Bates spielt ihre Rolle als peinigerin uberragend und wurde zu recht mit einem Oscar be lohnt.Stephen king hatte die Idee zum Roman als er sich vorstellte was ist das schlimmste was mir ein verrückter fan antun könnte aber annie willkes steht auch für das Kokain wovon der Autor zu dieser Zeit sehr abhängig war.
    Ich gebe 10 von 10 punkten

  • dark

    der komentar von derschrecklichesven ist zu 100% meine meinung..
    fazit : 9,5 von 10 punkten

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.