Synopsis

Als ein paar ungeladene Gäste in dem beschaulichen Landhaus eines Pärchens auftauchen, wird nicht nur ihre Beziehung, sondern ihre gesamte Existenz auf die Probe gestellt…

Trailer

Lust auf...?

Filmstarts

Kino
Kinostart: 14.09.2017
Laufzeit: ca. 115 Minuten
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Cast & Crew

Regie: Darren Aronofsky

Drehbuch: Darren Aronofsky

Darsteller: Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Ed Harris, Michelle Pfeiffer, Domhnall Gleeson, Brian Gleeson, Stephen McHattie, Kristen Wiig, Stefan Simchowitz, Jovan Adepo, Robert Higden, Amanda Warren, Eric Davis, Marcia Jean Kurtz, Mizinga Mwinga

Produktion: Darren Aronofsky, Scott Franklin, Ari Handel, Mark Heyman, Jeff G. Waxman

Kommentare

2 Kommentare

  • Eugen

    Unterirdisch….
    Zum Glück haben wir keinen Eintritt zahlen müssen, da wir einen Gutschein hatten. Story war nicht vorhanden, stupide und nervige Handlung der beiden Hauptrollen. Rollen wurde an sich gut gespielt aber der Film insgesamt war pure Zeitverschwendung. In den ersten 50 Minuten des Films passiert sogut wie 0, fühlen sich leider an die 400 Minuten. Skurrile Szenariowechsel sollen trotzdem im Film REAL sein, machen aus diesem Grund keinen Sinn. Nach kurzen Unterhaltungen fielen oft Sätze wie: „Der Film ist kaum zu ertragen“, „Ich werde mir den Film nie wieder ansehen“ oder am Ende des Films: „Na Endlich, raus hier“
    Die nervige Handlung der Rollen, und diese nicht in Worte zu fassene DÄMLICHKEIT ist ATEMBERAUBEND, und daher kaum mit anzusehen. Das haben die Macher hier sehr gelungen rübergebracht.
    Traurig aber wahr, der Regisseur hat hier einen zeitraubenden Film geschaffen, bei dem ich mir immernoch nicht im klaren bin, wie Schauspieler wie Jennifer Lawrence bei so einem Film mitspielen können…. Man erwartet 100% zu viel wenn man reingeht. Keine Ahnung ob die überhaupt das Drehbuch gelesen hat.
    Dazu kommen Zeitsprünge welche man selber irgendwann festellt.

    Robert Hofmann’s Kritik angehört, ein sehr bekannter Filmkritiker, er sagt teilweise die Wahrheit, aber in meinen Augen interpretiert er zu viel ein, was der Regisseur rüberbringen zu versuchte.

    Ich habe bisher eltiche Horrorfilme gesehen… dieser wird als Horror Mystery Drama gerankt.
    Für Horrorfans, geld und zeitverschwendung. Keinen Cent hätte ich dafür ausgegeben…. traurig.
    Meine Top 3 schlechtesten (seeeeehr sehr nett ausgedrückt) Filme die ich kenne.
    1. A fucking Cruel Nightmare
    2. Inside
    3. Mother!

    Absoluter Schrott…

  • jessy

    unterirdisch schlecht. schließe mich dem kommentar über mir an, ich bin sehr froh das ich nichts dafür bezahlt habe. der trailer war vielversprechend aber das? das war einfach nur eine lachnummer, tut mir leid, aber jeder c-movie ist besser.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.