Synopsis

Nancy (Heather Langenkamp) leidet unter grässlichen Albträumen. Unterdessen werden ihre Schulfreunde, die genau dieselben Träume haben, im Schlaf von einem in allen Albträumen auftauchenden widerwärtigen Teufel abgeschlachtet. Die Polizei interessiert sich nicht für Nancys Erklärung – deshalb muss sie dem Killer in seinem Schattenreich selbst gegenübertreten.

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
5/10
Spannung:
7/10
Gewalt:
5.5/10
Splatter:
6.5/10
Trash:
4.5/10
Tragik:
2.5/10
Gesamt: 7.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Kino
Kinostart: 29.08.1985
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen DVD (Warner)
Uncut
Starttermin: 11.01.2008
Laufzeit: ca. 87 Minuten
Freigabe: ab 16 Jahren
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen BRD (Warner)
Uncut
Starttermin: 07.05.2010
Laufzeit: ca. 91 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Wes Craven

Drehbuch: Wes Craven

Darsteller: Robert Englund, John Saxon, Ronee Blakley, Amanda Wyss, Nick Corri, Johnny Depp, Heather Langenkamp

Produktion: Robert Shaye

Kommentare

2 Kommentare

  • Alesana

    Der Film ist meiner Meinung nach zwar nicht gruseligste aber einer der besten Filme. Es ist einfach ein muss für jeden Horrorfan!!!

  • derschrecklichesven

    Alesana hat vollkommen recht nightmare ist wirklich einer der besten Horrorfilme und er ist un-
    verzichtbar für jeden richtigen fan.1985 erblickte dank Wes Craven (das letzte Haus links,die hills have eyes Reihe und später Scream) Schlitzer Freddy Krueger das Licht der Welt.OK er war
    nicht der erste schon einige Jahre vor ihm waren Michael Myers und Jason Voorhes ganz zu -schweigen von Leatherface auf der jagdt nach kreischenden Teenager. was war jetzt aber neu zu einem quatschte Freddy immer gern etwas was man von den anderen nicht gerade behaubten kann.Freddy aber hatte immer einen guten Spruch auf Lager( wie spater auch Pinhead und Chucky in ihren filmen) und er suchte seine Opfer in ihren träumen heim.wie geil war das den?Wes Cravens Idee war wirklich grossartig und was völlig neues dadurch waren die Opfer noch hilfloser.als Zuschauer ging es einem oft so das man sich kurz fragte passiert das gerade wirklich oder träumt das die betreffende Person.Achtun SPOILER:Im Film ist Tina ja das erste opfer .in einer Szene rennt sie weg und schreit ,,Hilf mir Gott“ Freddy zeigt seinen Handschuh mit den tödlichen klingen und ruft ,,das hier ist Gott“.(kommt im Film natürlich besser als ich es beschreiben kann)Nancy ist die Hauptperson im Film und muss miterleben wie all ihre Freunde gekillt werden.Johnny Depp in seiner ersten Filmrolle spielt Nancyis Freund und tritt dabei in dir Fußstapfen von Kevin Bacon in Freitag der 13 also spätere Filmstars die in einem Horrorfilm ihre Karriere begonnen haben.q(da gibt es echt einige).Er ( j.depp) wird im Film ja buchstäblich von seinem Bett verschluckt als Freddy ihn im seinem Traum zu sich holt.Das Finale ist grossartig da holt Nancy ja Freddy in die reale Welt und besiegt ihn (anscheinend )mit dem Vorschlaghammer den sie über der Tür befestigt hat und Benzin.SPOILER Ende :-) (man ist das blöd mit der spoiler Warnung bei einem so bekannte älteren Film den Ich selber in den letzten 25 Jahren mindestens 30x gesehen habe).Der damals schon bekannte Schauspieler John Saxon( hatte schon mit Clint Eastwood und Bruce Lee gedreht) spielt den Chef der Polizei und Nancy Vater.Übrigens in Tanz der Teufel 2 sieht man eine Kralle über der Eingangstür (man muss schon genau hinschauen) eine Anspielung der Macher mit besten grüßen an Wes Craven.Noch interessant ist das der Regisseur die Elmstre et aussuchte weil das die Strasse ist wo Kennedy erschossen wurde und der Name noch immer Unbehagen verursacht.Nightmare on Elmstreet zog ein paar gute bis eher durch -schnittliche Fortsetzungen nach sich ( später hatte Schockrocker Alice Cooper einen kleinen Auftritt als Freddy Vater) was sogar in einem seperaten Film Freddy vs.Jason endete.Hier treffen zwei Horrorkultfiguren aufeinander Jason Vorhees von Freitag der 13 gegen Freddy Krueger aus Nightmare on Elmstreet.(Geiler Film der richtig Fun macht) OK was soll Ich jetzt noch über das völlig unnötige Remake mit Jack Earl Healy ( Watch man ) sagen ? Also ganz ehrlich Healy ist ein toller Schauspieler der sogar schon für den Oscar nominiert war (Littel Children) und talentierter wie ein Robert Englund.Aber in der Rolle des Freddy Krueger wollen wir alle ( die richtigen Fans ) Robert Englund sehen er ist the one and only die Unterschiede zu Healy fangen ja schon bei der Größe an.und das ist noch schlimmer in meinen Augen bietet das Remake keine einzige eigene Idee nein hier wurde das original teilweise eins zu eins über nommen. Also Finger weg und an das Original halten.Ich gebe Nightmare on Elmstreet volle 1O Punkte ich hab den Film mit 13 j.geliebt und ich lieb ihn mit 38 j.immer noch ( ist in meiner Horror top ten)

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.