Synopsis

Eric Bowen zieht nach dem Verlust seiner Arbeitsstelle mit seiner Familie für einen Neuanfang in eine andere Stadt. Dort wird allerdings schon nach kurzer Zeit seine Tochter entführt und für die Familie scheint es keinen Anhaltspunkt auf ihren Verbleib zu geben. Bis Eric und seine Frau dahinterkommen, dass sie vielleicht von einer übernatürlichen Kraft entführt sein könnte. Gemeinsam mit dem TV Geisterjäger Carrigan Burke und dessen Exfrau, welche bei der lokalen Universität als Parapsychologin tätig ist, versuchen sie ihre Tochter wiederzubekommen…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
6/10
Spannung:
6.5/10
Gewalt:
2.5/10
Splatter:
1/10
Trash:
0/10
Tragik:
3.5/10
Gesamt: 6 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Deutsche Kinofassung, Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Kino (20th Century Fox)
Kinostart: 28.05.2015
Laufzeit: ca. 109 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Twentieth Century Fox Home Entertainment)
Extended Cut
Starttermin: 22.10.2015
Laufzeit: ca. 114 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Twentieth Century Fox Home Entertainment)
Extended Cut
Starttermin: 22.10.2015
Laufzeit: ca. 109 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen 3D Blu-ray (Twentieth Century Fox Home Entertainment)
Extended Cut
Starttermin: 22.10.2015
Laufzeit: ca. 114 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Gil Kenan

Drehbuch: David Lindsay-Abaire

Darsteller: Sam Rockwell, Jared Harris, Rosemarie DeWitt, Saxon Sharbino, Nicholas Braun, Jane Adams, Kennedi Clements, Kyle Catlett, Susan Heyward, Karen Ivany, Soma Bhatia, L.A. Lopes

Produktion: Sam Raimi, Nathan Kahane, Roy Lee, Robert Tapert

Kommentare

3 Kommentare

  • truemmerlotta

    Wenn man den alten Film nicht kennt, ist er gut gemacht. Finde trotzdem das original spannender und, obwohl er so alt ist, besser gemacht.die aufbauende Spannung vom original fehlt etwas. Fazit-wer das original nicht kennt, sollte das remake zuerst schauen und dann das original, und wird überrascht sein, dass so alte Filme in der heutigen computereffektzeit noch locker mithalten können.

  • Sylvia Schumacher

    Ich schliesse mich grösstenteils dem Kommentar von „truemmerlotta“an.Die alten Poltergeist-Filme sind eindeutig besser.Für die damalige Zeit war das sowieso Horror pur.Das Remake enthält nichts Überraschendes und ist genauso lahm wie Paranormal Activity 5(da hab ich auch meinen Senf dazugegeben)

  • 666

    entweder bin ich zu abgestumpft, oder horrorfilme sind in der gruppe gesehen, drei mann, einfach nicht gruslig. ich und zwei andere mussten ab und an, lachen. auch wegen gewisser, horror-typischer dummheiten von gewissen protagonisten. anders als im original, wo ich über das mädchen und ihre flüche lachen musste, fand ich hier mal die welt der geister, oder halt verlorenen seelen, richtig interessant und vom subtilen horror-standpunkt her, gruslig. der rest war aber viel eher unterhaltung für den abend, ab und an erschreckt man sich zwar mal, aber es hielt sich sehr in grenzen. spannung baute sich nur im geringem maße auf. wohl auch, weil wohl mehr auf schockmomente gesetzt wurde. oder so hab ich es jedenfalls noch in erinnerung. ich sollte weiterhin, horrorfilme nicht mit anderen schauen. alleine ist es und bleibt es, immer besser. außer man will, dass die frau angst bekommt und sich dann an einem ankuschelt. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.